Eins zu eins Eins zu eins
Eins zu eins
Jetzt bestellen

Eins zu eins

Roman

Lockruf der Wildnis - ein Kartograph vermisst den OstenJens Sparschuhs mitreißender Expeditionsroman erzählt die Geschichte einer doppelten Suche. Gefunden wird der deutsche Osten nach der Wende und zur Zeit der Wenden.

Am Anfang steht der »Fall Wenzel«: Der schweigsame Mitarbeiter von andersWandern, einer Berliner Firma für Wanderkarten, ist von einem Tag auf den anderen verschwunden. Olaf Gruber, Ich-Erzähler und Arbeitskollege, erhält den Auftrag, Wenzel aufzuspüren. Mit einigen dürftigen Anhaltspunkten, vor allem einer DDR-Karte des Verschollenen, die die Standorte alter Dorfkirchen verzeichnet, macht er sich auf den Weg. Bald zeigt sich, dass Wenzel einen Plan verfolgt: Er sucht Rethra, das sagenumwobene Heiligtum der Wenden jenes geheimnisvollen Volkes, das vor tausend Jahren die Mark Brandenburg bevölkerte und dann fast spurlos verschwand.Bei seiner Spürreise ins Innere der Mark verliert Gruber Schritt für Schritt den sicheren Boden unter den Füßen. Fasziniert von den Spuren eines untergegangenen Volkes, entdeckt er eine bis heute lebendige Vergangenheit, die sich in keinem Kartenraster verfangen hat. Zugleich gerät Gruber in die Fallstricke der Gegenwart, die ihn in Gestalt seiner Chefin, der schönen Cora, mehr und mehr in den Bann zieht.

Jens Sparschuh, spätestens seit dem Zimmerspringbrunnen einer großen Öffentlichkeit bekannt, lenkt in seinem neuen fulminanten Roman den Blick zurück auf die slawische Geschichte der Landschaft zwischen Elbe und Oder. Zugleich betreibt er eine subtile Archäologie des neuen deutsch-deutschen Alltags mit skurrilem Humor, genauem Blick und geschliffener Sprache.

  • Gebundene Ausgabe 22,90 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 20.02.2003

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 20.02.2003
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 432 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-03214-7
  • »Raffiniert verquickt Sparschuh Wissen mit Fantasie. Er ist einer unserer fantasievollsten, wortgewandtesten und politisch sensibelsten Erzähler.«

    Der Tagesspiegel, 3. Juli 2020
  • »Sparschuh versteht es wunderbar, authentische Laute einzufangen, Gesprächsverlaufe so plastisch zu verstimmen, dass man glaubt, einem Film zu folgen.«

    Stuttgarter Zeitung, 3. Juli 2020
  • »Munter, schrill - eine Heimatkunde der originelleren Art«

    Kölner Stadt-Anzeiger, 3. Juli 2020
  • »Dieses Buch hat einen eigenen Ton, einen bittersüßen Humor ... Sparschuh hat einen witzigen, unterhaltenden, spannenden Roman geschrieben.«

    Die Zeit, 3. Juli 2020
  • »Abenteuer Ost. Gelegentlich will das Gestern zurück erobert werden ¨Sparschuh schafft das und zwar mit heiterem Ernst.«

    Der Spiegel, 3. Juli 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher