In welcher Sprache träume ich? In welcher Sprache träume ich?
In welcher Sprache träume ich?
Jetzt bestellen

In welcher Sprache träume ich?

Die Geschichte meiner Familie

Zu Hause im Exil: die Geschichte einer Sprachenwanderung.

Hineingeboren ins Russische, verpflanzt erst ins Tschechische, dann ins Deutsche, eingeführt ins Hebräische und schließlich adoptiert vom Englischen – jede Sprache markiert einen neuen Lebensabschnitt in der prallen Familiengeschichte Elena Lappins, die eng verknüpft ist mit den Wirren europäischer Geschichte im 20. Jahrhundert.Von Prag nach Hamburg, von Israel in die USA und schließlich nach London: Elena Lappin, geborene Biller, verknüpft in dieser Familiengeschichte die Faktoren mehrfacher Emigration, ausgelöst durch historische Ereignisse oder persönliche Entscheidungen, mit den konkreten Schicksalen der Mitglieder ihrer Familie und mit den Fragen nach Heimat, Identität, Judentum und Sprache. Sensibel, ehrlich und mit unverstelltem Blick geht sie den Erzählungen, Lebenslügen und Geheimnissen der Eltern und Großeltern nach und schildert, was es heißt, mit gleich mehrfach gekappten Wurzeln zu leben und auch nach dem Verlust einer Muttersprache schreiben zu wollen. Ein optimistisches Buch über eine mehrfache Migration, das durch eine gute Prise Selbstironie und Humor besticht.

  • Gebundene Ausgabe 23,00 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 19,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 07.09.2017

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch, Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 07.09.2017
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 352 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-05045-5 (Gebundene Ausgabe)
  • ISBN: 978-3-462-31739-8 (E-Book)
Book Cover
In welcher Sprache träume ich?
  • » In welcher Sprache träume ich? Die Geschichte meiner Familie ist ein Staunen machendes Zeugnis der Weltläufigkeit [...], eine faszinierende Liebeserklärung an die Sprache an sich und ein ganz eigener Beitrag zur Integrationsdebatte: Je mehr Sprachen eine kann, desto reicher ist sie. Schriftstellerin wird sie aber nur in einer, der selbst gewählten.«

    Hamburger Abendblatt, 12. September 2017
  • »Für die Autorin Elena Lappin markiert jede Sprache ein neues Kapitel in ihrer Familiengeschichte, die eng mit den Wirren der europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts verknüpft ist. Sensibel, ehrlich und mit unverstellten Blick, geht Lappin in ihrem Buch In welcher Sprache träume ich? den Erzählungen, Lebenslügen und Geheimnissen ihrer Eltern und Grosseltern nach.«

    voicerepublic.com, 6. November 2017

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher