Extras

Die Buchmesse bei KiWi

Hier finden Sie alle Infos und Termine unserer Autor*innen rund um die Special Edition der Frankfurter Buchmesse!

Frankfurter Buchmesse 2020 - Special Edition

In diesem Jahr findet die Frankfurt Buchmesse vom 14. bis 18. Oktober 2020 als Special Edition statt. Aus gegebenen Umständen müssen wir leider auf den klassischen Messestand verzichten und werden auch das besondere Messe-Feeling sehr vermissen. Doch in Zeiten wie diesen gibt es genug Optionen, um ein vielfältiges, abwechslungsreiches und buntes Programm zusammenzustellen und zugänglich zu machen.
In der Woche vor der Buchmesse haben wir das an unseren beiden SHOW, DON'T TELL!-Abenden getan, und hier erhalten Sie eine Übersicht zu allen Terminen und Veranstaltungen unserer Autor*innen, die vor und während der Frankfurter Buchmesse stattfinden - ob digital oder im kleinen Rahmen vor Ort. 

12. Oktober: Aladin El-Mafaalani, Nick Hornby
13. Oktober: Thomas Hettche, Nick Hornby
14. Oktober: Christof Weigold, Christine Cazon, Jan Koneffke, Mercedes Spannagel, Antonia Baum
15. Oktober: Andrea Petković, Michael Kleeberg, Hilmar Klute, Jan Costin Wagner, Mercedes Spannagel
16. Oktober: Michal Kleeberg, Chilly Gonzales, Leif Randt, Michel Friedmann, Tom Hillenbrand, Alice Schwarzer
17. Oktober: Jan Böhmermann, Jakob Hein
18. Oktober: Sascha Lobo

12. Oktober

MIGRATION & BILDUNGS(-UN)GERECHTIGKEIT

Melisa Erkurt diskutiert mit Aladin El-Mafaalani

Ab 18:30 Uhr (nur online) > hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden

»Eine Stunde ZEIT« mit Nick Hornby

Der Bestsellerautor Nick Hornby spricht mit Dirk Peitz, ZEIT ONLINE, über seinen neuen Roman »Just Like You«, über ungleiche Paare und darüber, ob Shakespeare für den Brexit gestimmt hätte.

Ab 18:30 Uhr (nur online) > hier finden Sie alle Infos zur Veranstaltung und hier den Livestream

13. Oktober

Buchpremiere »Herzfaden« von Thomas Hettche

Ein großer Roman über ein kleines Theater: Thomas Hettche präsentiert seinen Roman »Herzfaden« mit Lesepassagen von Christian Brückner, moderiert von Maike Albath. 

Ab 18 Uhr (nur online) > hier finden Sie die Buchpremiere

Nick Hornby im Gespräch mit Jörg Thadeusz

Moderator und Journalist Jörg Thadeusz spricht mit Nick Hornby über seinen neuen Roman »Just Like You«.

Ab 20 Uhr (nur online) > hier finden Sie das Gespräch

14. Oktober

BOOKFEST City »Die letzte Geliebte«

Lesung mit Christof Weigold in Studio 1. Eine gemeinsame Veranstaltung des Künstlerhauses Mousonturm und Kiepenheuer & Witsch im Rahmen von BOOKFEST City.

Ab 19 Uhr (nur vor Ort) > hier erhalten Sie Tickets

Am 15. Oktober ist Christof Weigold außerdem bei der Cologne Crime Night.

Unter uns. 4 Frauen und ihre Geschichten hinter den Geschichten.

Erleben Sie die Autorinnen Grit Landau, Stephanie Schuster, Christine Cazon und Syd Atlas im Gespräch moderiert von Shelly Kupferberg. Lernen Sie spannende Autorinnen kennen und entdecken Sie neue Lieblingsbücher!

Ab 19 Uhr (nur online) > hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden (kostenfrei)

OPEN BOOKS »Die Tsantsa-Memoiren«

Ein magisch-literarisches Abenteuer mit einem der ungewöhnlichsten Erzähler der deutschen Literatur: einem sprechenden Schrumpfkopf, der durch die Länder und Jahrhunderte reist. Immer wieder wechselt er den Besitzer, wird ausgestellt, untersucht, instrumentalisiert. Er wird in Italien als Spion eingesetzt, hält revolutionäre Reden in der Paulskirche, hängt jahrelang gelangweilt in einem Museum in Cambridge, unterzieht sich in Wien einer Psychoanalyse, findet Aufnahme in einer Familie, erlebt das Ende des 2. Weltkriegs in einer Nazi-Villa im Grunewald, und zieht nach dem Fall der Mauer in eine Ostberliner Studentenbutze. Und je mehr er erlebt und sieht, desto stärker werden seine Sehnsüchte und Gefühle.

Ab 20 Uhr (nur vor Ort) > hier erhalten Sie Tickets

Literatur im Römer - Lesungen und Gespräche zur Frankfurter Buchmesse

Die traditionsreichste Literaturveranstaltung Frankfurts präsentierte an zwei Tagen zur Frankfurter Buchmesse Autoren und Autorinnen aus dem literarischen Herbstprogramm.

Ab 20 Uhr  > hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung

Antonia Baum und Igor Levit über Eminem

Wie kriegt man als Frau die Verrenkung hin, Rap zu lieben und sich dabei permanent beleidigen zu lassen? EMINEM gehörte einst zu Antonia Baums literarischen Vorbildern und ist auch 20 Jahre nach seinem Rap-Klassiker »Stan« nicht aus ihrer Arbeit wegzudenken. Doch die Welt ist inzwischen eine andere geworden. Was also macht Antonia Baum mit dieser misogynen, homophoben, weißen EMINEM-Leiche in ihrem Keller?
Antonia Baum spricht mit Igor Levit live auf unserem Instagram Kanal über ihr ehemaliges Vorbild. 

Ab 20.30 Uhr (nur online) > zum KiWi-Instagram

15. Oktober

»Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht« Autorin und Tennisprofi Andrea Petković im Gespräch mit Bärbel Schäfer

Aufschlag Petković: Tennis als Spiegel des Lebens - Andrea Petković nimmt uns mit in die Welt eines faszinierenden Sports, der so unkontrollierbar und aufregend ist wie das Leben selbst.

Ab 13.30 Uhr (online und vor Ort) > hier erhalten Sie alle Infos 

Zur Youtube Aufzeichnung 

OPEN BOOKS »Glücksritter«

Die Herkunft kann man verlassen – aber kann man der eigenen Zeit entkommen? Kleebergs Recherche über den eigenen Vater ist schonungslose Analyse und zärtliche Annäherung. Eine Reise durch die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. Und eine schmerzhafte Selbstbefragung: Wieviel des Vaters steckt in mir, wie viele der Einstellungen seiner Generation prägten die Republik?

Ab 16 Uhr (nur online) > hier erhalten Sie Tickets

OPEN BOOKS »Oberkampf«

Wie führt man ein selbstbestimmtes Leben in einer erschütterten Welt? Jonas Becker zieht nach Paris, um als freier Schriftsteller zu leben. Die Tage verbringt er mit dem von ihm verehrten Autor Richard Stein, über den er ein Buch schreiben will, nachts trifft er sich mit seiner neuen Freundin Christine in einer Bar nebenan. Doch mit dem Attentat auf Charlie Hebdo ist die Stadt plötzlich im Ausnahmezustand, und vieles gerät ins Wanken. Ein Buch voller Sehnsucht und Melancholie, Komik und Schrecken.

Ab 18 Uhr (nur online) > hier erhalten Sie Tickets

Krimi-SpeedDating 

Zwei Abende, zweimal Hochspannung und Nervenkitzel: Das Blaue Sofa und OPEN BOOKS präsentieren die neuen Krimis von Zoë Beck („Paradise City“, Suhrkamp), Oliver Hilmes (Das Verschwinden des Dr. Mühe. Eine Kriminalgeschichte aus dem Berlin der 30er Jahre“, Penguin), Ursula Poznanski („Vanitas – Grau wie Asche“, Knaur) und Jan Costin Wagner („Sommer bei Nacht“, Galiani Berlin).

Ab 20 Uhr (nur online) > hier erhalten Sie Tickets

Was wir lesen - Entdecken Sie die neuen Stimmen im Buch-Herbst 2020

Vier Romandebüts übers Weltentdecken im Traum, über Heimat, Zufälle und über das Erwachsenwerden mit Büchern – mit neuen Stimmen, die alle in diesem Herbst ihren ersten Roman vorlegen. Freuen Sie sich auf vier kurze Lesungen und anschließende Diskussion im Video-Chat mit den Autorinnen und Autoren. Alle Ihre Fragen sind willkommen!
Die Veranstaltung findet im Rahmen von "Freunde der Zeit" statt.

Ab 20 Uhr (nur online) > hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden (kostenfrei)

16. Oktober

Michael Kleeberg beim Blauen Sofa

Nach dem Sofa ist vor dem Live-Chat: Im neuen Format „Das Blaue Sofa Digital“ beantwortet Autor Michael Kleeberg die Fragen seiner Leser*innen. Stellt eure Fragen gerne hier auf Facebook als Kommentar zu dem Event!

Ab 11:30 Uhr (nur online) > hier können Sie an der Veranstaltung teilnehmen (kostenfrei)

Chilly Gonzales und Malakoff Kowalski: Talking about taste

Muss Musik klug sein oder reicht es, wenn sie ganz einfach ins Herz geht? Diese Frage treibt den kanadischen Pianisten und Entertainer Chilly Gonzales und Musiker Malakoff Kowalski um. Am Freitag (16.10.20, 17:30 Uhr) streiten sie sich über Geschmacksfragen auf der ARD Buchmessenbühne! Chilly Gonzales legt mit ENYA sein erstes Buch vor, ab 08.10.20 ist es im Buchhandel. Am gleichen Abend geht es auf ARTE mit Chilly Gonzales weiter: Der Dokumentarfilm ‚Shut up and play the piano‘ zeichnet die künstlerische Biografie des Entertainers nach.
Lesung in englischer Sprache.
Eine Veranstaltung der Frankfurter Buchmesse in Kooperation mit ZDF/ARTE

Ab 17.30 Uhr (ARD-Buchmessenbühne) > hier finden Sie alle Infos zur Veranstaltung

»Die blaue Hand« mit Leif Randt 

Ist die Liebe heute wirklich so traurig – oder sogar besser als früher? Der Schriftsteller Leif Randt im Gespräch über seinen Roman Allegro Pastell und die Gegenwart, aus der sein Buch kommt. Moderation: Lars Weisbrod, DIE ZEIT

Ab 18.30 Uhr (nur online) > hier finden Sie alle Infos zur Veranstaltung

»Zeitenwende«

Der Angriff auf Demokratie und Menschenwürde.
Eine Veranstaltung des Literaturhaus Frankfurt in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt.
Es wird nur Michel Friedmann bei der Veranstaltung sein.

Ab 19.30 Uhr (nur vor Ort) > hier erhalten Sie Tickets

Galaktische Buchmesse

Wir laden ein zu einer Reise vom äußersten Ende unserer Galaxie bis in die Tiefen magischer Welten. Liza Grimm, Tom Hillenbrand, Christoph Krachten und Phillip P. Peterson im Gespräch mit Moderator Hannes Riffel.

Ab 20 Uhr (nur online) > hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden (kostenfrei)

Alice Schwarzer auf der ARD Buchmessenbühne, ab 13.30 Uhr

zur YouTube Aufzeichnung 

Alice Schwarzer bei der Spiegel-Bestseller-Buchwoche

Alice Schwarzer im Podcast-Gespräch mit SPIEGEL-Redakteurin Eva Thöne. Nur online > hier finden Sie alle Infos

17. Oktober

Michel Friedmann, Harald Welzer »Zeitenwende«

Michel Friedmann im Gespräch mit Cécile Schortmann auf der ARD-Buchmessenbühne

Ab 12 Uhr (online) > hier finden Sie alle Informationen

Jan Böhmermann im Gespräch mit Bärbel Schäfer

Wetten, dass Sie das Interessanteste verpasst haben? Jan Böhmermanns digitale Chronik der vergangenen Dekade zeigt: Das Interessanteste stand nicht immer in der Zeitung.

Ab 13.30 Uhr  (online) > hier finden Sie alle Infos zur Veranstaltung

Virtuelle Sprechstunde mit Jakob Hein

Panikattacken, Burn-out, Beziehungsstress – viele Menschen greifen im Laufe ihres Lebens einmal auf die Hilfe eines Psychiaters oder Psychologen zurück. Doch wie ergeht es eigentlich dem Psychiater, wenn der Patient vor ihm sitzt und ihm von seinem Kummer erzählt? Wieso stellt er meistens nur Fragen und redet selbst eher wenig? Wann verschreibt er Medikamente und wann nicht? Welchen Sinn haben psychiatrische Diagnosen? Was ist für ihn eigentlich normal? Der Schriftsteller Jakob Hein arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Psychiater. Er erzählt von seinen Erfahrungen im Umgang mit bestimmten Themen und gewährt Einblicke in den Berufsalltag seiner psychiatrischen Praxis.

Ab 20 Uhr > hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden (kostenfrei)

Jan Böhmermann zu Gast bei der ARD Buchmessennacht

Beste Unterhaltung, relevante Themen, hochwertige Literatur mit internationaler Ausstrahlung – dafür steht die ARD-Buchmessennacht. 

Ab 20 Uhr (online) > hier finden Sie alle Infos zur Veranstaltung

18. Oktober

Virtuelle Sprechstunde mit Sascha Lobo

Die Welt schien schon vor Corona aus den Fugen geraten zu sein. Doch die Pandemie hat viele Gegebenheiten in kurzer Zeit radikal verändert. Wie geht man mit der neuen Homeoffice-Realität um? Und wie wird sich unser Arbeiten nachhaltig verändern? Warum kann es uns nicht egal sein, wenn in Manhattan die Büromieten um 50% fallen? Und warum scheinen immer mehr Menschen auf absurdeste Verschwörungstheorien reinzufallen? Sascha Lobo findet Antworten auf Fragen, die wir uns vor einem Jahr so noch nicht gestellt haben.

Ab 19 Uhr > hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden (kostenfrei)

    

                                                  Zum Textouren Event-Kalender