Hampels Fluchten Hampels Fluchten
Hampels Fluchten
Jetzt bestellen

Hampels Fluchten

Roman

Die Kunst der Verführung – ein Roman über Liebe und Politik und die Betten im geteilten Deutschland. Er ist ein Spieler, ein Filou, ein Frauenheld und genialer Händler, der immer wieder auf die Beine kommt, aber am Ende vor die Hunde geht: Michael Kumpfmüllers Geschichte vom Bettenverkäufer Heinrich Hampel ist ein ebenso kraftvolles wie feinfühliges Buch über Politik und Liebe und die Betten im geteilten Deutschland, die Kumpanei mit der Macht, die Kunst der Verführung und die Weigerung, erwachsen zu werden. Jugend in der Sowjetunion, flieht Anfang der 50er Jahre in den Westen und setzt sich aus Angst vor seinen Gläubigern kurz nach dem Mauerbau in die DDR ab. Er ist ein begnadeter Verkäufer und phantasievoller Liebhaber, anpassungsfähig und aufmerksam, in der Liebe nicht weniger als im Leben. Hinreißende Frauen kreuzen den Weg dieses Helden, der am Ende seiner Suche nach dem Glück lernen muss, dass es irgendwann keinen neuen Anfang mehr gibt. Mit Michael Kumpfmüller meldet sich ein neuer Erzähler zu Wort, der mit dem Lebens- und Liebeskünstler Heinrich Hampel einen Helden geschaffen hat, den wir nicht mehr vergessen werden. Sein Roman vom Verführer und Verführten in den Betten zwischen Ost und West ist die Erzählung eines Lebens, das den Stempel der deutschen Geschichte trägt.

  • E-Book 9,49 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 19,90 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 06.06.2012

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 06.06.2012
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 496 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-30595-1
Book Cover
Hampels Fluchten
  • "Und? Ist das Buch so toll, wie da so viele behaupten? Es ist."

    Dirk Knipphals, taz
  • "Nicht nur ein schräger, sehr gut erzählter Roman, sondern auch ein gewagtes Buch. Unterhaltung auf höchstem Niveau."

    Hajo Steinert, Die Zeit
  • "Eine großartige Geschichte."

    Elke Heidenreich, ZDF Das literarische Quartett
  • "An Hampels Fluchten kommt man so einfach nicht vorbei. Das Buch ist eine Provokation, eine politische, vor allem aber eine literarische."

    Eberhard Rathgeb, FAZ
  • "Eines der schönsten, komischsten, traurigsten deutschen Bücher seit langem."

    Wolfgang Höbel, Der Spiegel

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher