Neue Taschenbücher bei KiWi

  • RCE
    Sibylle Berg

    RCE

    Manchmal gibt es diese historischen Momente, in denen Mauern eingerissen werden, Frauen studieren und wählen dürfen, Rassismus nur noch in einigen Köpfen existiert, Geschlechter keine Rolle mehr spielen, in denen verschwindet, was Menschen hunderte Jahre ...

    Mehr erfahren
  • Nullerjahre
    Hendrik Bolz

    Nullerjahre

    Die Nachwendezeit zwischen den Stralsunder Plattenbauten – während viele Erwachsene die Suche nach einem Platz im neuen System aufgeben, suchen sich Hendrik und seine Freunde Auswege aus der Langeweile. Und andere Vorbilder.

    Langsam zerfallen die Frontlinien ...

    Mehr erfahren
  • Cinema Speculation
    Quentin Tarantino

    Cinema Speculation

    Quentin Tarantino gehört nicht nur zu den berühmtesten Filmemachern der Gegenwart, sondern ist wohl auch der mitreißendste Filmliebhaber der Welt. Jahrelang hat er in Interviews davon gesprochen, dass er eines Tages Bücher über Filme schreiben ...

    Mehr erfahren
  • Das leichte Leben
    Thomas Melle

    Das leichte Leben

    Nach seinem autofiktionalen Roman »Die Welt im Rücken«, der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand und in 22 Sprachen übersetzt wurde, liefert Thomas Melle mit seinem neuen Buch eine literarische Bestandsaufnahme einer Gesellschaft getrieben ...

    Mehr erfahren
  • SCHWEIG!
    Judith Merchant

    SCHWEIG!

    Am Tag vor Heiligabend fährt Esther zum Haus ihrer Schwester, um ihr ein Geschenk und eine Flasche Wein zu bringen. Ein Schneesturm setzt ein. Das Geschenk wird nicht geöffnet. Der Wein schon. Dinge werden gesagt, ...

    Mehr erfahren
  • Gezeitenmord
    Dennis Jürgensen

    Gezeitenmord

    Bei einem Spaziergang im Watt machen der Lehrer Lasse und sein elfjähriger Schüler Villads im dichten Nebel einen grausamen Fund: Im festen Sand des Meeresgrundes steckt die Leiche eines Mannes. 

    Es ist Lykke Teits erster eigener ...

    Mehr erfahren
  • Meine Schwester
    Bettina Flitner

    Meine Schwester

    Als die Fotografin Bettina Flitner vor einigen Jahren vom Suizid ihrer geliebten Schwester erfuhr, waren die ersten Reaktionen Schock, Lähmung und Verzweiflung. Doch dann entschied sie sich zum Erzählen. Das Ergebnis ist ein tief bewegender, ...

    Mehr erfahren
  • Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße
    Maxim Leo

    Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße

    Michael Hartung bekommt überraschend Besuch von einem Journalisten, der über eine Massenflucht aus der DDR recherchiert, bei der 127 Menschen vom Bahnhof Friedrichstraße in den Westen gelangten. Der Journalist hat Stasi-Akten entdeckt, aus denen hervorgeht, ...

    Mehr erfahren
  • Niemals satt
    Monchi

    Niemals satt

    In den turbulenten Jahren, in denen sich FEINE SAHNE FISCHFILET an die Spitze der deutschen Musikszene katapultieren, heißt es für Frontmann Monchi immer nur Vollgas. Bis die Band eine Pause einlegt und er zum ersten ...

    Mehr erfahren
  • Alles geben
    Neven Subotić, Sonja Hartwig

    Alles geben

    Neven Subotićs Buch ist ein Appell für mehr Gerechtigkeit im abgehobenen System Profifußball und in einer globalisierten Welt.

    Als Nevens Familie in den 90er-Jahren in Deutschland die Abschiebung drohte, flohen sie in die USA. Mit 17 ...

    Mehr erfahren
  • Baise-moi – Fick mich
    Virginie Despentes

    Baise-moi – Fick mich

    Nadine hat einen Mord begangen. Manu auch. Beide eher zufällig. Auf der Flucht begegnen sie sich, und beschließen, sich gemeinsam durchzuschlagen. Erst scheint alles gutzugehen, doch irgendwann eskaliert das Abenteuer.

    Virginie Despentes erzählt in diesem ...

    Mehr erfahren
  • Schlachtensee
    Helene Hegemann

    Schlachtensee

    Helene Hegemann sprengt mit luzidem Blick und großer sprachlicher Wucht sämtliche Kategorien, über die wir die Gegenwart zu begreifen versuchen.

    Ein Pfau wird mit einem Golfschläger getötet und entlarvt die Doppelmoral der amerikanischen Kulturelite. Eine junge ...

    Mehr erfahren
  • Das neunte Gemälde
    Andreas Storm

    Das neunte Gemälde

    Eine Leiche in einem Bonner Hotel. Ein geheimnisumranktes Gemälde. Und eine Spur, die den Ermittler an die Abgründe der jüngeren europäischen Geschichte führt – und an die seiner eigenen Familie.

    Bonn im April 2016. Der Kunstexperte ...

    Mehr erfahren
  • Berlin, 24. Juni 1922
    Thomas Hüetlin

    Berlin, 24. Juni 1922

    Am 24. Juni 2022 jährte sich die Ermordung des deutschen Außenministers Walther Rathenau zum 100. Mal. Der Journalist und Buchautor Thomas Hüetlin lässt zu diesem Anlass die Ereignisse, die zu dieser verhängnisvollen Tat führten, in ...

    Mehr erfahren
  • Doppelleben
    Alain Claude Sulzer

    Doppelleben

    Paris im 19. Jahrhundert: Die Brüder Goncourt beobachten alle, die in Frankreich Rang und Namen haben. Aber sie übersehen das Drama im eigenen Haus.

    Jules und Edmond de Goncourt teilen alles: das Haus, die Gedanken, die ...

    Mehr erfahren