Das große Stolpern Das große Stolpern
Das große Stolpern
Jetzt bestellen

Das große Stolpern

Erinnerungen an die Gegenwart

Mein Gott, was für eine Welt!Die Gegenwart, das absurde Tempo, der große Wirbel in allem – worum geht es eigentlich? Bei Moritz Rinke steht diese Frage im Mittelpunkt all seiner Geschichten. So fährt er bis nach Geiernest, um den Mann zu suchen, der den Bundeskanzler ohrfeigte; so geht er auf einer Kreuzfahrt in deutschen Mentalitäten und 22.000 Eiern baden. Er recherchiert in einer Klinik für Arbeitssüchtige, beobachtet hysterische Menschen, die ihre Haustiere durch ICE-Toiletten wegspülen, landet durch ein Navigationshandy von Dolly Buster im deutschen Swingerclub oder mit Madonna im Reformhaus.

Moritz Rinke führt uns an den unruhigen Rand unserer Zeit, mal spricht er von der Welt da draußen, mal von ganz tief drinnen, wenn er an Heiligabend am verlassenen Bahnhof in Hannover steht. Er beobachtet seine Mitmenschen fast peinlich genau, niemals aber überheblich. Und trotz des Chaos der verwahrlosten Welt, ist Rinke niemals moralisch-streng, sondern verwundert-komisch und sucht immer wieder im irren Trubel nach den kleinen tiefen Momenten.

  • Taschenbuch 8,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 19.08.2005

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 19.08.2005
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 208 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-03628-2
Book Cover
Das große Stolpern
  • »So sind alle [...] Geschichten unvermeidlich komisch, aber [...] eben auch deshalb so charmant, weil der Autor sich nicht distanziert, sondern selbst verwundert mitten im Tumult steht.«

    Deutschlandfunk
  • »Mit sicherem, doch stets gewitztem Griff entdeckt Rinke das Absurde in der Seifenoper der Gegenwart.«

    Walter van Rossum, Deutschlandradio
  • »Rinke zeigt immer ein feines Gespür für die intelligente Pointe, seine Texte sind voller Witz und machen ungeheuren Spaß beim Lesen.«

    Frankfurter Rundschau
  • »Seine feine Beobachtungsgabe erlaubt es Rinke, in den Prosa-Miniaturen nah an der Realität zu bleiben und den Blick doch auf völlig Abseitiges zu lenken.«

    Kölnische Rundschau

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher