Moritz Rinke

Moritz Rinke

Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, ist einer der führenden Dramatiker seiner Generation. Seine Theaterstücke, u. a. »Republik Vineta«, »Wir lieben und wissen nichts« oder »Westend«, werden national und international gespielt und erreichen ein Millionenpublikum. Sein Debütroman »Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel« (2010) wurde zum Bestseller. Zuletzt erschien bei Kiepenheuer & Witsch der Roman »Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García« (2021). Moritz Rinke lebt in Spanien und in Berlin.

Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García
Zuletzt erschienen

Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García

Von Vätern und Söhnen, Lava und Lichterketten.

Ein Postbote auf Lanzarote,...

Mehr erfahren
Unser kompliziertes Leben Unser kompliziertes Leben
Erscheint demnächst

Unser kompliziertes Leben

In scharfsinnigen, anrührenden und umwerfend komischen Texten durchmisst Moritz Rinke...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Moritz Rinke

Alle Bücher