Wir machen das Wir machen das
Wir machen das
Jetzt bestellen

Wir machen das

Mein Jahr als Freiwilliger in einer Unterkunft für Geflüchtete

September 2015. Eher zufällig landet Holger Michel als Helfer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Und bleibt irgendwie hängen. Kommt am nächsten Tag wieder. Und am übernächsten auch. Aus ein paar Stunden wird ein Jahr, aus dem Zugucken ein Machen. Als einer von Hunderten Freiwilligen baut Michel in den kommenden Monaten die Infrastruktur der Notunterkunft mit auf und wird später Sprecher der Freiwilligen. Er erzählt, wie man improvisiert, wenn einem niemand sagt, wie es geht. Welche Herausforderungen und Konflikte eine große Notunterkunft mit sich bringt. Er schreibt über das Versagen von Staat und Behörden, Bedrohungen im Internet, spontane Hochzeiten, den Kampf gegen deutsche Essgewohnheiten, die Herausforderungen und Möglichkeiten, die die Freiwilligen ergreifen, um die Integration fernab der staatlichen Integrationskurse zu ermöglichen. Und er freut sich, Bürger, Politik und Hollywood in Wilmersdorf begrüßen zu können.

Auf sachlich-humorvolle Art schildert Michel in seinem Erfahrungsbericht die Erlebnisse eines Jahres, von den Hochs und Tiefs und davon, wie in Deutschland ein neues »Wir« entsteht.

  • Paperback 14,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 12,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 09.03.2017

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 09.03.2017
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-31671-1
  • »Ein beeindruckendes Buch, das uns an einigen Stellen nachdenklich und traurig macht, vor allem aber auf heitere Art Optimismus transportiert.«

    n-tv, 14. April 2017
  • » Wir machen das ist kein Gutmenschen-Buch. Michel beschreibt sehr eindrücklich die vielen zum Teil widersprüchlichen Gefühle, denen er sich ausgesetzt fühlte. Die Ohnmacht […], aber eben auch wie Lösungen aussehen können, wie Fortschritte trotz aller Widrigkeiten erzielt werden und welche Hoffnung am Ende steht.«

    NDR Buchtipp, 13. März 2017
  • »Wer das Buch liest, der begreift, wo Michels Inbrunst herrührt und welch enorme Energie die Flüchtlingskrise bei den Freiwilligen freigesetzt hat.«

    Berliner Morgenpost, 12. März 2017
  • »Ein engagiertes und aufrüttelndes Buch, das einem oft den Atem raubt. [...] Wir machen das möchte man am liebsten all jenen Politikern und Bürokraten auf den Schreibtisch legen, die mit der Registrierung, Unterbringung und Integration von Geflüchteten beauftragt sind, und sagen: Lest das.«

    neue-buchtipps.de, 9. März 2017
  • »Ein spannender Erlebnis-Roman mit bewegenden und lustigen Anekdoten.«

    Bild am Sonntag, 4. März 2017
  • »Auf sachlich-humorvolle Art schildert Michel in seinem Erfahrungsbericht die Erlebnisse eines Jahres, von den Hochs und Tiefs und davon, wie in Deutschland ein neues »Wir« entsteht.«

    radio eins, 30. September 2020
  • »Das ist außerordentlich lehrreich und auch noch sehr unterhaltsam.«

    radio eins, 30. September 2020
  • » [...] ein spannende[r] Mix aus exotischer Familiengeschichte und dunklem Krimi mit politischem Anstrich [...].«

    WDR 5 Bücher, 30. September 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher