Buenos Aires intensiv Buenos Aires intensiv
Buenos Aires intensiv
Jetzt bestellen

Buenos Aires intensiv

Tango urbano - Stadt im Aufbruch

Schönheit und Chaos, Leidenschaft und Optimismus – eine Stadt im AufbruchBuenos Aires boomt: Aus der ganzen Welt kommen Touristen, Studenten, Künstler, Geschäftsleute. Galerien, Bars, Restaurants werden eröffnet, neue Stadtviertel geplant, der Tango wird neu erfunden. Eleganter, kreativer, spannender ist es nirgends in Südamerika.

Wer zum ersten Mal kommt, sollte den Seeweg wählen: An der Mündung des Río de la Plata erheben sich Dutzende Hochhäuser, visionär, kühn, durchgestylt: Buenos Aires trägt den Kopf hoch und zeigt Haltung – Bescheidenheit ist nicht die Sache der Porteños, wie die Einwohner heißen. Sie sind stolz auf ihre Stadt: auf die größten Avenidas, den besten Fußball und die schönsten Frauen.

Die Einwanderer aus Europa haben die Stadt zu einem Mosaik gemacht; Palermo, Soho und der Schwarzwald sind hier nur ein paar Straßen voneinander entfernt. Kontinuität gibt es nicht: Katastrophen und Glanzzeiten haben sich immer abgewechselt, kaum ein Porteño, der von Wirtschaftskrise und Diktatur nicht betroffen war. Das Leben hier ist ein Tango: Chaos und Schönheit, Leidenschaft und Optimismus ergänzen sich im Wiegeschritt.

Heinz Peter Schwerfel erzählt von Architekten, Psychotherapeuten und Busfahrern, von Literatur, Geschichte und Politik, von Alltag und Nachtleben, von Vergangenheit und Zukunft und zeichnet das Bild einer Stadt, die sich immer neu erfindet.

  • E-Book 8,49 €
    Jetzt bestellen
  • Taschenbuch 8,95 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 19.11.2009

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 19.11.2009
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 208 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-30157-1
Book Cover
Buenos Aires intensiv
  • » Buenos Aires intensiv spielt im Hier und Jetzt, in den Stadtvierteln, Galerien, Schwulen- und Transvestiten-Treffs, Museen, Restaurants oder Colectivo-Bussen.«

    Kölner Stadt-Anzeiger, 3. Juli 2020
  • »Schwerfel lässt das Wesen der pulsierenden südamerikanischen Metropole durch Geschichten von alltäglichen Begebenheiten spürbar werden.«

    Stuttgarter Nachrichten, 3. Juli 2020
  • » Buenos Aires intensiv spielt im Hier und Jetzt, in den Stadtvierteln, Galerien, Schwulen- und Transvestiten-Treffs, Museen, Restaurants oder Colectivo-Bussen.«

    Alexandra Klaus, Kölner Stadt-Anzeiger, 3. Juli 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher