Rattatatam, mein Herz Rattatatam, mein Herz
Rattatatam, mein Herz
Jetzt bestellen

Rattatatam, mein Herz

Vom Leben mit der Angst

Jeder 6. Deutsche leidet im Laufe seines Lebens einmal unter einer Angststörung.

Angststörungen treten laut einer internationalen Studie häufiger auf als Depressionen. Und doch sind sie immer noch ein Tabuthema. Franziska Seyboldt will dies mit »Rattatatam, mein Herz« ändern.Die Angst hat sich schon früh eingeschlichen in Franziska Seyboldts Leben. Und sie ist weit über das hinausgegangen, was man allgemein unter »ängstlich« versteht. Angst davor, mit der U-Bahn zu fahren, zum Arzt zu gehen, in beruflichen Situationen zu versagen, kurz: generalisierte Angststörung. Panikattacken. Millionen von Menschen kämpfen sich mit dieser Erkrankung und der daraus resultierenden Angst vor der Angst durchs Leben und sind wahre Meister im Ausredenerfinden geworden, notgedrungen. Warum spricht niemand darüber? Warum ist die Angststörung nicht so »normal« wie Depressionen oder Burn-out? Diese Fragen stehen am Anfang von Franziska Seyboldts poetischem und mutigen Buch, das ihren Weg durch die Angst beschreibt. Sie ist nie eingeladen, diese Angst, und doch immer dabei. Indem sie unter ihrem Klarnamen schreibt, befreit sich Franziska Seyboldt aus dem Zwang nicht aufzufliegen, keine Schwäche zu zeigen: »Ist man schwach, wenn man Schwäche zeigt, oder holt man sich gerade so die Kontrolle zurück?«, fragt sie.Ein wegweisendes Buch, das eines der wichtigsten Themen unserer durchperfektionierten Gesellschaft aufs Tapet bringt.

  • Gebundene Ausgabe 18,00 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 16,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 11.01.2018

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 11.01.2018
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-05047-9
Book Cover
Rattatatam, mein Herz
  • »Bewegend, mutig, schön und paradox: Franziska Seyboldt zieht sich aus, aber am Ende steht nicht sie nackt da, sondern ihre Angst – und die wirkt dann gar nicht mehr so bedrohlich.«

    Margarete Stokowski, 3. November 2017
  • »Ein unglaublich starkes Buch«

    leseninleipzig.de, 25. Juli 2018
  • »ein wertvolles, wichtiges Thema«

    stillerlesen.de, 18. April 2018
  • »Es ist dieser durch und durch fröhliche Ton, der die Lesenden mitnimmt auf eine Reise, deren Ziel ein befreites Selbst ist.«

    Martina David-Wenk, Badische Zeitung, 24. März 2018
  • »ehrlich, schonungslos und amüsant«

    rezensoehnchen.de, 12. März 2018
  • »Kein klassischer Ratgeber, sondern ein Augenöffner.«

    Eva Thöne, spiegel.de, 26. Februar 2018
  • » [...] ebenso eindringlich wie über die Angst selbst erzählt Franziska Seyboldt davon, wie sie mit Hilfe einer Therapie wieder Land gewinnt. [...] Die Angst, von Franziska Seyboldt ganz wunderbar personifiziert – als schlaksige, überhebliche Gestalt, die ihr auf Schritt und Tritt folgt und sie mit fiesen Kommentaren in den Klammergriff nimmt [...].«

    Susanne Billig, Deutschlandfunk Kultur, 31. Januar 2018
  • »Franziska Seyboldt leidet seit ihrem zwölften Lebensjahr unter einer Angststörung. [...] Jetzt hat sie ihre Geschichte in einem sehr berührenden Buch verarbeitet: Rattatatam, mein Herz.«

    Josef Wirnshofer, jetzt.de, 28. Januar 2018
  • »In ihrem Buch erzählt sie [Franziska Seyboldt] von ihrem Alltag, von ihrer Therapie, davon wie sie lernt, mit der Angst zu leben. Und zwar so lustig, originell und unverstellt, dass es auch einfach Spaß macht zu lesen. […] Endlich traut sich mal eine, Tacheles zu reden!

    radio eins, Fritztipp Bücher, 17. Januar 2018
  • »Präzise und mit Witz.«

    myself, 29. Oktober 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher