Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache
Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache
Jetzt bestellen

Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache

zweisprachige Ausgabe, Deutsch - Englisch

Wer das Wesen der Krankheit Depression verstehen will, muss diesen Text lesen

Eine frühe Erzählung von David Foster Wallace, erstmals 1984 in The Amherst Review, einer literarischen Studentenzeitschrift, erschienen. Mit erschreckender Offenheit und Formulierungen, die später in seinen Romanen und Erzählungen Eingang finden werden, erzählt der damals 22-jährige David Foster Wallace über einen Studenten, der an Depressionen erkrankt ist. Die starken Medikamente haben ihn auf einen anderen Planeten geschossen, doch scheint ein Leben dort immer noch das kleinere Übel – einen Weg zurück auf die Erde wird es niemals geben. David Foster Wallace kämpfte zeitlebens mit Depressionen und suchte nach Bildern, um zu beschreiben, was ihn quält. Eine schmerzhafte Erzählung, die die Krankheit in ihrer ganzen monströsen Ausweglosigkeit beschreibt und für Nichterkrankte verstehbar macht.

  • Taschenbuch 6,00 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 5,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 02.04.2015

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch, Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 02.04.2015
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 112 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04749-3 (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-462-30921-8 (E-Book)
Book Cover
Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache
  • »Dem Leser aber hilft seine Erzählung, eine Krankheit, die lange unterschätzt worden ist, in ihrer furchtbaren Konsequenz zu verstehen.«

    Frauenpost
  • »Das Buch ist ein wichtiger Beitrag in einer notwendigen Auseinandersetzung.«

    Dresdner Neueste Nachrichten
  • »Ein überaus beeindruckender Text über das quälende Isolationsgefühl während einer Depression.«

    Profil
  • »Das Werk [...] erlaubt den Einblick in das Wesen einer Krankheit, die [...] für jeden Außenstehenden unverständlich ist [...] - darin besteht die bleibende Aktualität dieser Erzählung.«

    booknerds.de
  • »Selten hat man eine bezwingendere Beschreibung des depressiven Gesamtgefühls gelesen [...].«

    Der Standard
  • »Ein verstörender, erhellender Text über Depression [...]«

    Falter
  • »[...] hemdsärmelig-locker, kumpelhaft, an den gedämpft-ironischen Salinger-Ton erinnernd.«

    Die Zeit
  • »[...] die frühe Erzählung von David Foster Wallace [hilft], besser zu verstehen, was Depression ist und was sie mit Menschen macht.«

    Süddeutsche Zeitung

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher