Ein Hologramm für den König Ein Hologramm für den König
Ein Hologramm für den König
Jetzt bestellen

Ein Hologramm für den König

Roman

»Eggers macht aus Wirklichkeit Literatur.« Der Spiegel

Alan Clay ist ein Mann der Old Economy, der nicht ganz ohne eigenes Zutun so gut wie ausrangiert ist und nun darum kämpft, die Studiengebühren seiner Tochter bezahlen und einen Rest seiner Würde bewahren zu können. Er hat noch eine Chance, um seiner Finanzlage und damit seinem Leben die entscheidende Wendung zu geben: Für eine amerikanische IT-Firma fliegt er mit einem Team von jungen Leuten nach Saudi-Arabien. Dort, wo mitten in der Wüste eine funkelnde Wirtschaftsmetropole entstehen soll, wollen sie dem saudischen König ihre hochentwickelte IT-Technik vorführen, mit der sie die Stadt versorgen möchten. In einem Zelt am Rande der riesigen Baustelle, aus der eines Tages die Stadt erwachsen soll, kämpfen sie nicht nur mit drückender Hitze und wackligem WiFi, sondern warten auf einen König, der einfach nicht kommt.Eggers Roman über einen Mann, den die Globalisierung an den Abgrund drängt, ist ein literarischer Messerwurf ins Herz unserer Zeit.

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 19,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 14.08.2014

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 14.08.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 352 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04680-9
Book Cover
Ein Hologramm für den König
  • »Eggers' Maß an Präzision, sein Blick für Mickrigkeiten macht aus Wirklichkeit Literatur.«

    Der Spiegel
  • »Der komplexen, rasanten, unübersichtlichen, immer unverständlicheren Welt der Gegenwart kommen eigentlich nur noch Sachbücher bei [...]. Dave Eggers beweist mit seinen Romanen das Gegenteil«

    Volker Weidermann, FAS
  • »Eine zutiefst berührende Geschichte voller Komik – ein leuchtender digitaler Schnappschuss unserer Zeit«

    The New York Times
  • »Ein ebenso vergnüglicher wie gescheiter Roman über den Aberwitz der Globalisierung. Wie Warten auf Godot für Occupy-Aktivisten.«

    Süddeutsche Zeitung
  • »Meisterhaft gelingt es [Eggers], seinem Helden nahe zu kommen: in einem intimen, aber nie distanzlosen Porträt.«

    spiegel.de
  • »[Eggers] hat einen unterhaltsamen Wirtschaftsroman geschrieben, in dem eigentlich nicht viel passiert und doch keine Langeweile aufkommt. Das schönste Wartebuch seit langem.«

    rbbKultur

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher