Der Körper meines Lebens Der Körper meines Lebens
Der Körper meines Lebens
Jetzt bestellen

Der Körper meines Lebens

Roman

»Entweder zu viel Körper oder zu wenig. Genau darum geht es seit Noah.« Daniel Pennac

Ein Zwölfjähriger beschließt, ein Tagebuch über seinen Körper zu schreiben. Und tatsächlich führt der 1923 geborene Erzähler in Daniel Pennacs Roman jahrzehntelang Buch über das, was sein Körper empfindet und was er an den Körpern seiner Mitmenschen wahrnimmt – bis zu seinem Tod im Alter von 87 Jahren. Es geht um alles von der Pubertät bis zum Greisenalter, um Schamesröte, Nasebohren, Lust und Leid, Haarausfall, Zahnschmerzen oder Schlaflosigkeit. Um jede Form von Sinneswahrnehmungen, Geschmäcker, Gerüche, Geräusche. Wie ein Außenstehender schaut er auf den Körper, in dem er steckt: mal lustvoll und neugierig, mal beschämt oder ratlos. Seine Aufzeichnungen sind oft sehr direkt, aber nie vulgär, sie sind frech, aber dennoch restpektvoll. Entstanden ist der Roman eines Lebens: witzig, melancholisch, warmherzig, skurril. Das Buch, das in Frankreich monatelang die Bestsellerlisten anführte, »ist eine wunderschöne, komische Meditation über das Aufblühen eines Körpers und seinen Verfall. Ein Roman, der einem zuruft: Das Alter aufhalten kannst du nicht. Also genieß gefälligst das Leben!« Dina Netz, WDR

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 22,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 12.11.2015

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch, Kiepenheuer&Witsch, Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 12.11.2015
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 448 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04844-5 (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-462-04619-9 (Gebundene Ausgabe)
  • ISBN: 978-3-462-30773-3 (E-Book)
Book Cover
Der Körper meines Lebens
  • »Daniel Pannac gelingt ein mitreißendes, witziges, anrührendes und entwaffnend ehrliches Buch: der Roman eines Lebens und einer Epoche.«

    rantlos.de, 18. September 2014
  • » Der Körper meines Lebens ist geschrieben im unvergleichlich charmanten Pennac-Tonfall aus Witz und Melancholie.«

    WDR 3, 7. Mai 2014
  • »[...] ein unglaublich faszinierender, liebenswürdig heiterer und gelassener Text über die Dramen, die sich in uns abspielen – und in den anderen auch.«

    NDR, 15. April 2014
  • »[ Der Körper meines Lebens ] ist ein melancholischer, skuriller, komischer Bericht über die eigene gefährdete Existenz und die Freuden und Leiden des Lebens.«

    Focus, 12. April 2014
  • »Ein ansteckender, inspirierender Roman, voll schräger Fantasien und dabei entwaffnend ehrlich, offen in alle Richtungen.«

    Berliner Zeitung, 11. April 2014
  • »Dieses Buch ist mehr als ein Ereignis: etwas nie Gesehenes, etwas nie Gelesenes, verblüffend und inspirierend, voller Übermut, Weisheit und Böswilligkeit.«

    L'Express, Frankreich, 9. Dezember 2019

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher