Dagmar Ploetz

Dagmar Ploetz

Dagmar Ploetz, geboren 1946 in Herrsching, übersetzt seit 1983 u.a. Werke von Isabel Allende, Julián Ayesta, Rafael Chirbes, Manuel Puig, Mario Vargas Llosa und Gabriel García Márquez. 2012 wurde sie mit dem Münchner Übersetzerpreis ausgezeichnet. 2010 erschien von ihr »Gabriel García Márquez. Leben und Werk« bei Kiepenheuer & Witsch.

Hundert Jahre Einsamkeit (Neuübersetzung) Hundert Jahre Einsamkeit (Neuübersetzung)
Zuletzt erschienen

Hundert Jahre Einsamkeit (Neuübersetzung)

Das Jahrhundertbuch in einer meisterhaften Neuübersetzung Mit seinem Roman »Hundert Jahre...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Dagmar Ploetz

Alle Bücher