Marcus Ingendaay

Marcus Ingendaay studierte nach dem Abitur Anglistik, Germanistik und Theaterwissenschaften an den Universitäten in Köln und Cambridge. Anschließend arbeitete er als Werbetexter und Reporter. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Übersetzer in München. Er erhielt 1997 den Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis sowie 2000 den Helmut-M-Braem-Übersetzerpreis.

Der Spaß an der Sache Der Spaß an der Sache
Zuletzt erschienen

Der Spaß an der Sache

»Eine Kompetenzgranate mit Dauerzündung, die unterhalten, aber nicht unterfordern will«...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Marcus Ingendaay

Alle Bücher