Das Geheimnis des Cagliostro Das Geheimnis des Cagliostro
Das Geheimnis des Cagliostro
Jetzt bestellen

Das Geheimnis des Cagliostro

Roman

Michael Schneiders »virtuoser Schelmenroman« (SWR) über den Grafen Cagliostro

Vom Gossenjungen aus Palermo zum gefeierten Heilkundigen und Logenvorsteher: Ein atemberaubender Roman über das Leben des Grafen Cagliostro und ein pralles Sittengemälde des 18. Jahrhunderts.Als Magier, Wunderheiler und Scharlatan gelingt dem selbst ernannten Grafen Cagliostro ein rasanter Aufstieg zu einem der berühmtesten und rätselhaftesten Männer des 18. Jahrhunderts. Mozart schuf »Sarastro« nach seinem Vorbild, Goethe machte sich in Sizilien auf die Suche nach seiner Familie. Michael Schneider erzählt das Leben des Grafen, der als Giuseppe Balsamo in Palermo zur Welt kommt und von dort zunächst Italien, dann seine Frau, die schöne junge Römerin Lorenza und spätere Gräfin Serafina, dann ganz Europa erobert. Cagliostro heilt zahlreiche Menschen, findet reiche Gönner und versorgt die Armen, lebt und wirkt in allen Metropolen – und fliegt immer wieder wegen Betruges auf und muss dann fliehen: ein Nomadenleben im Zeitalter des Rokoko.Gipfelpunkt seiner Karriere ist seine Beteiligung an der Pariser Halsbandaffäre, die wesentlich zum Ausbruch der Französischen Revolution beiträgt. Im Jahr 1791 schließlich macht der Großinquisitor Zelada ihm den Prozess – und auch er gerät in den Bann von Cagliostros Geheimnis.

  • E-Book 9,49 €
    Jetzt bestellen
  • Taschenbuch 9,95 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 19,90 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 10.10.2009

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 10.10.2009
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 704 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-30163-2
Book Cover
Das Geheimnis des Cagliostro
  • »Wer sich gern in einem bunten historischen Schelmenroman verliert, kann in dem rund 700 Seiten dicken Roman mit Cagliostro auf eine amüsante Zeitreise gehen.«

    NDR, 3. Juli 2020
  • »Ein virtuoser Schelmenroman.«

    SWR, 3. Juli 2020
  • »Die Sprache dieses Romans ist höchst vergnüglich und voller Humor, die Komposition zwingend, die Charaktere menschlich – allzu menschlich.«

    New Books in German, 3. Juli 2020
  • »[...] prachtvoll, einem Historienschinken weit überlegen. Mit sanfter Ironie, zugleich berstend vor Geschichte(n) erzählt Schneider unter ›Einsatz‹ der Memoiren vom Taugenichts als cleverstem aller Reinecke Füchse.«

    Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 3. Juli 2020
  • »[...] ein bezaubernder Roman, der die Vorzüge der Unterhaltung mit dem Angebot zur höheren Reflexion vereint.«

    FAZ, 3. Juli 2020
  • »Ein rundum gelungener historischer Roman mit allen positiven Zugaben des Fachs: Spannung, Figurenreichtum und packende Handlung.«

    Buchkultur, Österreich, 3. Juli 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher