Tage mit Ora Tage mit Ora
Tage mit Ora
Jetzt bestellen

Tage mit Ora

Roman

Zwei Stadtneurotiker im Spontanurlaub

In seinem neuen Roman erzählt Michael Kumpfmüller von einer Frau und einem Mann, die beschließen, gemeinsam zu verreisen. Was ist ungewöhnlich daran? Die beiden kennen sich kaum. Das Einzige, was sie wissen: Sie fühlen sich zueinander hingezogen. Eigentlich kann es mit ihnen nichts werden, aber vielleicht ja doch. Auf der Reise wollen sie es ergründen.

Sie begegnen sich auf einer Hochzeitsparty – und bleiben aneinander hängen: die Kunstschneiderin Ora und der Erzähler des Romans. Beide sind Experten in Liebeskatastrophen und allenfalls gemäßigt optimistisch. Aber sie spüren: Dieser neue Mensch interessiert mich. Da ist etwas, das ich ausprobieren will – mit allen Konsequenzen. »Tage mit Ora« erzählt davon, wie die beiden sich auf den Weg machen. Zwei Wochen USA, Westküste, mit dem Mietwagen. Die Stationen ihrer Reise: Orte aus Oras Lieblingssong »June On The West Coast« von Bright Eyes. Mehr Planung gibt es nicht. Mit wunderbarer Leichtigkeit und zärtlichem Humor führt Michael Kumpfmüller vor, was passiert, wenn zwei Stadtneurotiker Spontanurlaub machen. Und sich in fremder Umgebung Schritt für Schritt aufeinander einlassen. Ihr Road Trip wird zu einer Woody-Allen-artigen Komödie des sich Findens und Verfehlens, über deren Ausgang am Ende nur der Leser entscheiden kann.

  • Gebundene Ausgabe 19,00 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 16,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 16.08.2018

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 16.08.2018
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-05104-9
  • »Kumpfmüller nimmt [dem] Leben nichts von der Schwere, erzählt es aber leicht [...]. Kumpfmüllers Roman besticht durch seine Unaufdringlichkeit«

    Hannah Bethke, FAS
  • » Tage mit Ora ist ein zweiwöchiger Roadtrip, bei dem man gern selbst dabei wäre.«

    cowo, Westdeutsche Allgemeine Zeitung
  • »charmant und mit leichter Hand erzählt«

    Saarbrücker Zeitung
  • »Meisterlich versteht es Michael Kumpfmüller [...] die latente Verunsicherung zwischen den frisch Verliebten spürbar werden zu lassen«

    grom, Schwäbische Zeitung
  • »Ein lebensfroher Trip mit viel positiver Melancholie.«

    Bonus
  • »Diese Reise beschreibt Michael Kumpfmüller mit feinem Blick und großem Einfühlungsvermögen«

    Irene Binal, Ö1 Ex libris
  • » Tage mit Ora kommt als kluger, erfahrungspraller Reiseroman daher, der seine Leser in eine Sphäre lächelnder Leichtigkeit entführt, und doch mehr ist: eine Studie über die Kraft des Augenblicks«

    Jutta Duhm-Heitzmann, WDR 3 Mosaik
  • »ein kleiner, feiner und kluger Roman, ein literarischer Roadmovie«

    Thomas Plaul, Lebensart
  • »Das ist ein schön kluger, sympathischer Sommerroman über zwei, die in ihrem Leben den Sommer schon verlassen und dennoch in der Sonne bleiben wollen. Ja, dieses Buch ist ein großer Spaß, ein Vergnügen.«

    Salli Sallmann, rbb Inforadio
  • »[Ein] heiter federnder Roadroman«

    Christoph Schröder, Der Tagesspiegel
  • »detailscharf«

    Ulrich Steinmetzger, Hessische/Niedersächsische Allgemeine
  • »ein nur scheinbar leicht hingeplaudertes Roadmovie, erzählt eine zerbrechliche und stellenweise hinreißende Liebesgeschichte gegen jede Wahrscheinlichkeit«

    Julia Schröder, Stuttgarter Zeitung
  • »[Diese amouröse Bildungsreise] gleicht einem Planspiel der Liebe. Dieses ist – recht eindrucksvoll – zu gleichen Teilen aus Papier und Pop gemacht.«

    Ronald Pohl, Der Standard
  • »Kumpfmüller [...] erkundet sprachlich – sozusagen mit der Taschenlampe eines Höhlenforschers ausgestattet – die wenig bewohnbaren Gebiete ihrer komplizierten Seelen.«

    Annemarie Stoltenberg, NDRkultur
  • »Eine tiefsinnige Komödie über das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen«

    Susann Fleischer, literaturmarkt.info
  • »Eine Liebesgeschichte gegen alle Wahrscheinlichkeiten«

    Julia Schröder, SWR 2 lesenswert
  • »Melancholie, Witz, Ironie – das alles macht den Charme dieses feinen Spätsommer-Romans aus.«

    Stefan Sprang
  • »Ein Roman, der locker, leicht und auch melancholisch daherkommt.«

    hr1 Buchtipp
  • »Nett, erheiternd, schmerzfrei«

    Das Magazin
  • »[eine] Woody-Allen-artige Komödie des sich Finden und Verfehlens«

    buch-magazin.com
  • »Mit Leichtigkeit und Humor führt Michael Kumpfmüller vor, was passiert, wenn zwei Stadtneurotiker Spontanurlaub machen.«

    Deutschlandfunk Programmheft

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher