Nachricht an alle Nachricht an alle
Nachricht an alle
Jetzt bestellen

Nachricht an alle

Roman

Alfred-Döblin-Preis 2007 für den großen Roman über die Mechanismen der Macht und die Mechanik der Gefühle

»Wir stürzen ab, betet für mich« – diese SMS erhält ein Vater von seiner Tochter mitten in der Nacht, in einem Hotelzimmer in Nordamerika. Was wie ein grausamer Scherz klingt, erweist sich als der modernste aller Albträume: Selbst aus todgeweihten Flugzeugen können wir noch Nachrichten empfangen – Nachrichten an alle.

Mit diesem Donnerschlag beginnt der neue Roman von Michael Kumpfmüller (Hampels Fluchten), der die Politik zurück in die deutsche Literatur bringt. Denn der Vater, der diese Nachricht bekommt, ist Innenminister eines europäischen Landes, das gerade in eine schwere Krise stürzt. Streiks, soziale Unruhen und diffuse terroristische Bedrohungen lassen Minister Selden keine Zeit für Trauer.

In Nachricht an alle treibt Michael Kumpfmüller eine Sonde durch die Schichten unserer westlichen Demokratien. Nicht nur Seldens private und politische Konflikte interessieren ihn, sondern die monströsen Mechanismen innerer Sicherheit, die gegenseitige Durchdringung von privater und öffentlicher Sphäre. Dazu gehört auch das dröhnende Räsonnement von Medien und Experten sowie Volkes Stimme, das als Hintergrundrauschen den politischen Diskurs begleitet und aushöhlt.

Kumpfmüller gelingt ein flirrendes Gegenwartsporträt der Gleichzeitigkeiten: Während in den klimatisierten Büros der Eliten Entscheidungen getroffen werden, beginnt sich unten in den Großstadtschluchten, an den heißen Rändern der Gesellschaft, eine Gruppe von Menschen zu regen, die auf den großen Schlag wartet.

So kenntnisreich, packend und klug ist in der deutschen Literatur lange nicht über Politik und Gesellschaft geschrieben worden. Mit diesem groß angelegten, sprachlich fein gearbeiteten und vielstimmigen Roman erweist sich Michael Kumpfmüller als bedeutender Romancier unserer Zeit.

 

  • Gebundene Ausgabe 19,95 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 25.02.2008

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 25.02.2008
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 384 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-03967-2
Book Cover
Nachricht an alle
  • »[...] ein Beispiel dafür, dass die jüngste deutsche Literatur wieder politisch wird. Dass Kumpfmüller [...] eine überzeugende Sprache gefunden hat, macht seinen Roman zu einem bemerkenswerten Ereignis [...].«

    Michael Opitz, Deutsche Welle, 5. Juni 2020
  • »Das ist präzise gebaut, gut geschrieben und genau hingeschaut.«

    NDRkultur Buch der Woche, 5. Juni 2020
  • »Kumpfmüller entwickelt seine besten Szenen, wenn er dicht an den Personen bleibt und kammerspielartige Situationen in Großaufnahme zeigt.«

    Helmut Böttiger, Literaturen, 5. Juni 2020
  • »In Michael Kumpfmüller haben wir unseren Erzähler gefunden.«

    Frank Schirrmacher, FAZ, 5. Juni 2020
  • »Sehr spannend! Kumpfmüller weiß, wie Politiker leben.«

    Elke Heidenreich, Lesen!, 5. Juni 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher