Der endlose Sommer Der endlose Sommer
Der endlose Sommer
Jetzt bestellen

Der endlose Sommer

Roman

Der Rausch eines Sommers – ein flirrender Roman, der die Grenzen des Erzählens sprengt.Die Geschichte einer kleinen Gruppe von Leuten, die im Spiel um die Liebe, die Freundschaft und die Kunst aus der Zeit in einen endlosen Sommer geworfen werden, in dem alles möglich und schicksalsentscheidend ist. Ein Roman wie ein Requiem, musikalisch, melancholisch, verführerisch, der den Leser trunken macht.

Ein junges Mädchen in einem weißen Herrenhaus in Dänemark, ihr Freund, der scheue und zarte Junge, der Stiefvater mit dem Gewehr und dem Misstrauen gegenüber seiner Frau, die beiden jüngeren Brüder – diese kleine Gemeinschaft wird durchgerüttelt, als zwei junge Portugiesen in den endlosen Sommer eintreten. Der eine ist Künstler und verliebt sich in die Mutter des Mädchens. Eine Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang, die so leidenschaftlich und gewaltig ist, dass alle, die in den Bannkreis dieser Amour Fou geraten, in einer Schicksalsgemeinschaft vereint sind, die auch noch besteht, als der endlose Sommer endet.

Der endlose Sommer – das ist dieser Ort, der nie existiert hat und an den wir nie zurückkehren können, d.h. dieser Augenblick der Jugend, in dem alles einfach und verwirrend zugleich erscheint und den wir alle noch einmal erleben möchten.

Die Autorin, Sängerin, Künstlerin und Übersetzerin Madame Nielsen ist ein Star in Skandinavien.

»Manchmal ist es so, daß man ein Buch am Schluß zuklappt und sich dann wünscht, die Autorin wäre eine gute Freundin und man könne sie anrufen, wann immer man sich traurig fühlt. Das passiert einem ja nicht allzu oft. Bei Karen Blixen und Marguerite Duras und Virginia Woolf ist es so. Und bei Madame Nielsen.« Christian Kracht

»Eine literarische Entdeckung. Als Leser wurde ich mitgerissen vom Fluss, der Weisheit und dem Witz des charmanten Erzählers. Als Autor beneide ich Madame Nielsen um ihren meisterhaften Text.« Sjón

  • Gebundene Ausgabe 18,00 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 16,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 08.03.2018

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 08.03.2018
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-05102-5
Book Cover
Der endlose Sommer
  • » Der endlose Sommer ist ein verträumter, verspielter und realitätsmächtiger Roman, der die Musikalität der Sprache ausreizt, um in starken Bildern die Zeit stillzulegen«

    Meike Fessmann, Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2018
  • »[...] ein kleines Wunder [...]. Der endlose Sommer ist ein verträumter, verspielter und realitätsmächtiger Roman, der die Musikalität der Sprache ausreizt, um in starken Bildern die Zeit stillzustellen, als alles möglich zu sein schien.«

    sz.de, 16. Mai 2018
  • » Der endlose Sommer ist ein Sprachkunstwerk [...].«

    Ijoma Mangold, Die Zeit, 15. März 2018
  • » Der endlose Sommer, das ist ein Text, von dem ein magisches Flirren, ein unwiderstehlicher Sog ausgeht. Lange hat mich kein Buch mehr so begeistert wie dieses (...) unbedingt lesen!«

    Denis Scheck, ARD druckfrisch, 11. Juli 2020
  • »Ich habe lange, lange nichts mehr gelesen, was mich so begeistert hat, wie dieser relativ kurze Text, der einem am Schlawittchen packt und nicht mehr loslässt: ein Super-Buch, für das man sich zur Not auch die Nacht um die Ohren schlägt.«

    Denis Scheck, WDR 2, 11. Juli 2020
  • »ein zauberhaft flirrender Roman über einen Sommer, in dem alles möglich zu sein scheint«

    Dorothea Westphal, Deutschlandfunk Kultur, 4. Januar 2019
  • »Ein grosser Text, mitreissend schön, poetisch und wahrhaftig zugleich; emotional bis an die Pathosgrenze und doch klug, engagiert und hoch musikalisch.«

    Verena Stössinger, NZZ, 9. Dezember 2018
  • »Ein Denkmal für die Menschen, die der HI-Virus aus unserer Mitte gerissen hat.«

    Christiane Hellebrand, hr2-kultur, 27. Juli 2018
  • »[...] ein flirrendes Sprachkunstwerk, in dem sich sublimes Glück und Melancholie die Hand geben«

    Anne-Sophie Scholl, Solothurner Zeitung, 9. Juli 2018
  • »Eine mitreißende und melancholische Lektüre, die einen benommen zurück in die Realität stolpern lässt.«

    Anja Kümmel, Der Tagesspiegel, 13. Mai 2018
  • »All das erzählt Madame Nielsen in einer zarten, poetischen Sprache, die funkelt und glänzt und in der jeder Satz, jedes Wort von Bedeutung ist.«

    Ö1, 6. Mai 2018
  • »In der Gegenwartsliteraur gibt es keinen vergleichbaren sprachlichen Stoff, der so süchtig macht.«

    ZDF Das literarische Quartett, 20. April 2018
  • »ein herausragendes Ereignis«

    Ingo Klaus, Solinger Tageblatt, 19. April 2018
  • »Es gibt Romane, die es schaffen, einen in einen anderen Zustand zu versetzen. Der endlose Sommer [...] gehört dazu [...].«

    FAS, 25. März 2018
  • »Ein Buch für das man sich zur Not auch die Nacht um die Ohren schlägt.«

    Denis Scheck, WDR 2 Buchtipp, 25. März 2018
  • »Ihre Erzählweise gleicht einer melancholischen Melodie, die Leserinnen und Leser in die flirrende Atmosphäre jenes unvergesslichen Sommers entführt.«

    Journal Kassel, 15. März 2018
  • »Nielsens Art des fieberhaften Erzählens ist ebenso gewöhnungsbedürftig wie faszinierend.«

    Hamburger Abendblatt, 13. März 2018
  • »ein flirrender, wehmütiger Roman«

    Julian Pörksen, report-k.de, 11. Juli 2020
  • »Denn diese eigenartige Atmosphäre des Sommers wird durch eine erhabene Sprache geschaffen, die von Kitsch, Plumpheit und Tamtam losgelöst und einfach nur ehrlich ist.«

    Marejke Tammen, Neon, 11. Juli 2020
  • »Das Buch eröffnet die Perspektive auf das Leben in seinen intensiven Zuständen.«

    Schädelspalter Stadtmagazin Hannover, 11. Juli 2020
  • »ein Requiem, ein melancholisch-verführerischer Abgesang auf einen Sommer«

    L'Officiel, 11. Juli 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher