Finito. Schwamm drüber Finito. Schwamm drüber
Finito. Schwamm drüber
Jetzt bestellen

Finito. Schwamm drüber

Erzählungen

Eine Meisterin des Erzählens in jeder Form

Mit Du stirbst nicht, ihrem ausgezeichneten Roman über die Rückkehr ins Leben nach einer Hirnblutung, hat sich Kathrin Schmidt ein großes Lesepublikum erobert. Mit dem darauf folgenden Gedichtband Blinde Bienen hat sie die literarische Kritik begeistert, und nun folgt ein spätes Debüt: Finito. Schwamm drüber. ist ihr erster Band mit Erzählungen.Und auch diese sind von besonderer Qualität und einer beeindruckenden Vielfalt, sowohl im Ton als auch in den Themen und Perspektiven. Sie spannen den Bogen von der Zeit des geteilten Deutschlands bis in die Gegenwart, führen in Familien und Singlehaushalte, zeigen starke Frauen in schwachen Momenten und Männer, die nie so stark geworden sind, wie sie sich immer empfanden. Dabei beweist Kathrin Schmidt, wie groß das Repertoire ihrer erzählerischen Mittel ist und wie nah sie damit ihren Figuren kommen kann. Aus der Epikerin, die mit bildmächtiger Sprache und oft langen, kunstvoll gebauten Satzgefügen den Leser mitreißt, ist eine Meisterin der Verknappung geworden. Der Leser findet sich sofort in einer Szene, einer Stimmung, einem Konflikt – und geht mit.Titel wie Laubers Lachen, Der Kirschgott oder Frau Ypsi und Herr Lon zeigen, dass eines in jedem Fall nicht zu kurz kommt: der Humor.

 

  • E-Book 8,99 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 17,95 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 29.06.2015

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 29.06.2015
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-30960-7
Book Cover
Finito. Schwamm drüber
  • »Kathrin Schmidts Erzählungen sind Poesie gewordene Betrachtungen der bundesdeutschen Gesellschaft, sie sind politisch von Bedeutung und große Literatur«

    Süddeutsche Zeitung, 12. Dezember 2011
  • »Die [...] Texte erweisen sich als äußerst gehaltvoll, so dass nach der Lektüre der Erzählungen der Eindruck bleibt, man hätte mehrere Romane gelesen.«

    Michael Opitz, Deutschlandradio, 26. Mai 2011
  • »Die Erzählungen von Kathrin Schmidt sind im besten Sinne eigenartig: Kraftvoll, bitter, zart und immer wieder sehr nachdrücklich komisch.«

    WDR 5, 17. Mai 2011
  • »Ingrimmig und lakonisch, ohne Kommentar, doch mit von Bitterkeit geschärfter Sprachkraft zeigt sich die Erzählerin Kathrin Schmidt hier auf der Höhe ihres Könnens.«

    Hans-Jürgen Schings, FAZ, 14. Mai 2011
  • »Doch Kathrin Schmidt [...] ist eine Meisterin. [...] Auch ihre Sprache wird sanfter, verbindlicher, freundlicher. Die Bilder werden spielerischer, das Bemühen um sprachliche Originalität weicht origineller Brillanz [...].«

    Die Zeit, 9. August 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher