Das Geräusch des Lichts Das Geräusch des Lichts
Das Geräusch des Lichts
Jetzt bestellen

Das Geräusch des Lichts

Roman

Fünf Suchende unterwegs in der Weite Kanadas


Fünf Menschen im Wartezimmer. Wer könnten sie sein? Eine der Wartenden beobachtet die anderen und erfindet ihre Lebensgeschichten. Da ist die Botanikerin Daphne Holt, so widerstandsfähig und zart wie das Moos, das sie erforscht. Auf den Spuren einer verschollenen Freundin stößt sie in der kanadischen Wildnis auf ein Geheimnis. Da ist der Musiker in seinem dottergelben Hausboot, der den letzten Willen seiner Frau erfüllt und auf dem zugefrorenen See das Nordlicht erwartet. Der zwölfjährige Richard sucht in jeder Öffnung, jedem Schacht, hinter jedem Gitter einen möglichen Weg zum Planeten Tschu. Auf dem befinden sich nämlich seine Mutter und seine Schwester, weil sie nach ihrem Verschwinden ja irgendwo sein müssen. Und da ist die verwirrte Dame, in deren Kopf sich die weiße Leere schon ganz ausgebreitet hat. Schließlich erfindet die Erzählerin ihre eigene Geschichte, einen Thriller über die Verbrechen einer skrupellosen Ölfirma, bei dem sie selbst in Lebensgefahr gerät.

  • Taschenbuch 9,99 €
  • Gebundene Ausgabe 20,00 €
  • E-Book 9,99 €

Erscheinungstermin: 08.09.2016

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Shopdaheim
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 08.09.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 272 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04932-9
Book Cover
Das Geräusch des Lichts
  • »Mit sprachlicher Finesse und viel Sinn für Klang, Sprach- und Gedankenspiel. Ein schönes Buch.«

    NDRkultur Klassisch unterwegs
  • »ein großartiger Roman«

    Freundin
  • »[...] es entsteht ein faszinierendes Vexierspiel mit Krimi-Elementen.«

    Katja Engler, Hamburger Abendblatt
  • »Eine Hommage an die rettende Macht der Fantasie.«

    Hugendubel Magazin
  • »[...] ein wunderbar verpielter und kluger Roman über die Macht der Fantasie [...]«

    Literatur in Hamburg
  • »Jedes Wort weckt mit seinem Klang die skurrilsten Bedeutungs-Assoziationen. Fulminant ist schließlich Hagenas ausladender Klangteppich, mit dem sie das Nordlicht beschreibt.«

    Süddeutsche Zeitung
  • »Hagena beschreibt physikalische Phänomene ebenso gescheit wie psychologische Extreme. Ganz nebenbei skizziert sie einen Umweltthriller und gibt dem Leser Einblicke in den Schaffensprozess einer Autorin. Die Ebenen sind, meist kunstvoll, miteinander verwoben.«

    Der Spiegel LiteraturSpiegel
  • »Ein kunstvoller Roman.«

    Brigitte Wir

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher