Isabel

Roman

Ein großer Roman von zwei verlorenen Seelen und dem Auftauen vereister Herzen

Feridun Zaimoglu bleibt den gesellschaftlichen Randgebieten und ihren Bewohnern treu. Er wendet sich dem Leben einiger Großstadtkreaturen zu, die fern von Berliner Hipness und Touristenströmen ihre eigenen Wege gehen.Isabel ist eine schöne Frau, aber nicht mehr schön und jung genug, um weiter zu modeln, und nicht anerkannt genug, um als Schauspielerin an die großen Rollen zu kommen. So arbeitet sie als Gelegenheitsdarstellerin, ist mit der Liebe am Ende, verlässt ihren Freund und beschließt, ihr Leben neu zu entwerfen. Es ist die Zeit nach den Sensationen, sie verabschiedet sich von der Lust und wählt den Weg in die Keuschheit. Nachdem es auch ihren Eltern trotz großer Anstrengungen nicht gelungen ist, ihr einen passenden Heiratskandidaten zuzuführen, trifft sie Marcus, und es beginnt die Geschichte von Isabel und dem Soldaten. Marcus ist ein Kriegsheimkehrer aus dem Kosovo-Einsatz, traumatisiert und nur daran interessiert, eine aufs Nötigste reduzierte Existenz zu führen. Ihre Begegnung verändert beider Leben und führt sie auf eine faszinierende und bedrohliche Reise in Marcus‘ Vergangenheit.Gewohnt sprachmächtig, dabei sehr genau in der Beobachtung und bewusst in der Verknappung, führt Zaimoglu seine Leser in eine Welt der zurückgefahrenen Lebenserwartungen, die aufgebrochen wird durch Liebe, Schmerz, Reue und Rache.

  • Gebundene Ausgabe 18,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 13.02.2014

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 13.02.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04607-6
  • »Feridun Zaimoglus Größe besteht darin, diese Kälte mit einer Poesie zu beschreiben, die noch aus der letzten Obdachlosen eine romantische »Flaschenpflückerin« macht [...].«

    Der Freitag
  • »Der Text ist wild, ehrlich, bis ins Mark ethnisch und authentisch. [...] ein großer Berlin-Roman«

    Tobias Becker, spiegel.de
  • » Isabel [...] zeigt [Zaimoglu] einmal mehr auf der Höhe seiner Kunst.«

    Ulrich Noller, Funkhaus Europa
  • »[Feridun Zaimoglu] ist der große Meister: er kann uns alles glauben machen.«

    Jens Jessen, Die Zeit
  • » Isabel [...] fegt einem echt den Hut vom Kopf.«

    Volker Weidermann, FAS
  • »Der Stil ist poetisch, wirkt aber nicht affektiert. Denn die kurzen atemlos aneinandergereihten Hauptsätze und Satzfragmente sind gleichzeitig von beglückend nüchterner Intensität.«

    Ulrike Sárkány, NDR

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher