Doppler

Roman

»Solange es Magermilch gibt, gibt es Hoffnung.« Andreas Doppler mag die Menschen nicht, das wird ihm nach einem Sturz vom Fahrrad plötzlich klar. Er zieht in den Wald, um endlich so einsam sein zu können, wie er es möchte. Sein bester Freund wird ein Elchkalb, doch ab und zu muss Doppler in die Stadt, um Magermilch zu besorgen, nach der er süchtig ist. Seine Besuche sind nicht folgenlos, denn schon bald finden weitere Menschen Gefallen an Dopplers Lebensweise …

Andreas Doppler, 40 Jahre alt, Familienvater und erfolgreicher Geschäftsmann, kommt nach einem Sturz vom Fahrrad zu der Erkenntnis, dass er sein wohl geordnetes, tüchtiges Leben satthat, und so zieht er in den Wald. Als der Winter kommt, erlegt er eine Elchkuh und nimmt ihr nun verwaistes Kalb auf, das schon bald sein bester Freund wird. Seine Familie – er hat bereits zwei Kinder und ein drittes ist unterwegs – akzeptiert zunächst Dopplers Rückzug, doch stellt seine Frau eine Bedingung: Wenn das Kind geboren wird, ist mit dem Waldleben Schluss. Nach und nach suchen immer mehr Menschen im Wald eine neue Erfüllung und stören Dopplers Einsiedlertum, und als der Geburtstermin naht, muss er sich entscheiden …

Ein schräger, temporeicher und witziger Roman über einen Mann in der Midlife-Crisis und seinen Kampf gegen die Tugend der Tüchtigkeit.

  • E-Book 7,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 04.07.2011

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 04.07.2011
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 160 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-30492-3
  • »Ein wunderbar unverkrampft hingeschriebenes Hohes Lied auf die Misanthropie und gegen die Geschäftigkeit [...].«

    Joseph von Westphalen, FAS
  • »Aussteigerbericht und Abenteuergeschichte, Kindertraum und Männerroman in einem. [...] Bei aller vordergründigen Komik geht es in diesem Buch um Ernstes, um Vaterrollen und Vaterklischees.«

    NZZ
  • »Ein wunderbar abgedrehtes, sehr komisches Stück Literatur.«

    stern
  • »Herrlich schräg erzählt der Norweger die absurde Geschichte. - Ein Lesevergnügen.«

    Ruhr Nachrichten
  • »Eine köstliche Aussteigergeschichte.«

    BuchMarkt
  • »Aussteigerbericht und Abenteuergeschichte, Kindertraum und Männerroman in einem. [...] Bei aller vordergründigen Komik geht es in diesem Buch um Ernstes, um Vaterrollen und Vaterklischees.«

    Thomas Fechner-Smarsly, NZZ

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher