Mythos Bildung Mythos Bildung
Mythos Bildung
Jetzt bestellen

Mythos Bildung

Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft

Wer die Krise des Bildungssystems verstehen will, muss dieses Buch lesen. 

In diesem grundlegenden Buch analysiert Aladin El-Mafaalani die Probleme und paradoxen Effekte des Bildungssystems, seine Dynamik und seine Trägheit. Eine umfassende Diagnose, ein Plädoyer dafür, soziale Ungleichheit im Bildungswesen endlich in den Fokus der Bildungspolitik und -praxis zu rücken. »Es geht um eine Verringerung von Chancenungleichheit, um die Erweiterung von Erfahrungshorizonten und Zukunftsperspektiven für alle Kinder und um die Vorbereitung der nächsten Generationen auf die unbekannten Herausforderungen einer zunehmend komplexer werdenden Gesellschaft. Nur darum geht es. Nicht mehr und nicht weniger.« Aladin El-Mafaalani

Da die Schere durch die Coronakrise weiter aufgegangen ist, darf keine Zeit mehr verloren werden. Jetzt muss gehandelt werden. Wie, das sagt dieses Buch.

Erweiterte Neuausgabe mit einem Zusatzkapitel zur Coronakrise.

  • Taschenbuch 12,00 €
  • E-Book 9,99 €

Erscheinungstermin: 13.02.2020

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Thalia
  • Shopdaheim
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook
  • Erscheinungstermin: 13.02.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 320 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-32053-4
  • »Ein verständlich geschriebenes, nachdenklich stimmendes Plädoyer für eine größere Chancengleichheit in Deutschland.«

    Martin Schneider, Spektrum der Wissenschaft, 18. Juli 2020
  • »El-Mafaalanis Vorschlage für eine Bildung der Zukunft (sind) wenig visionär, erscheinen dafür aber sehr plausibel. Ein lesenswertes Buch!«

    pro Zukunft, 8. Juni 2020
  • »›Mythos Bildung‹ ist ein ausgesprochen wichtiges Buch und nicht nur allen Interessierten zur Lektüre empfohlen, sindern vor allem den politisch Verantwortlichen.«

    Heidi Schrodt, Der Falter, 3. Juni 2020
  • »Es geht darum, was jetzt wichtig und realistisch ist.«

    heise.de, 1. Juni 2020
  • »Aladin El-Mafaalani [...] macht pragmatische Vorschläge, er ist kein Freund von Visionen und Revolutionen.«

    Die Welt, 27. Mai 2020
  • »Insgesamt spricht El-Mafaalani eine große Reichweite von Fragen zur herkunftsbezogenen Bildungsungleichheit an, die er als nicht gelöstes, gesellschaftliches Problem klar herausarbeitet.«

    Wulf Hopf, literaturkritik.de, 3. April 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!