Henning Ahrens

Henning Ahrens, geb. 1964 in Peine. Aufgewachsen als Sohn eines Landwirts in Niedersachsen. Studium von Anglistik, mittlerer und neuerer Geschichte sowie Kunstgeschichte in Göttingen, London und Kiel; Abschluss mit einer Doktorarbeit über die lebensphilosophischen Schriften des englischen Schriftstellers John Cowper Powys. Nach insgesamt 13 Jahren in Kiel lebte er 12 Jahre auf dem niedersächsischen Land, in einem Dorf in der Nähe Braunschweigs, seit 2013 in Frankfurt/M. Er hat zwei Söhne.

Übersetzungen

- John Cowper Powys, Die Tagebücher 1929-1939 (Residenz Verlag 1997)
- Annie Dillard, Ich schreibe (Residenz Verlag 1998)
- Guanlong Cao, Lange Schatten (Residenz Verlag 1998)
- Martha Baer, Inez an [Francesca] (Hoffmann & Campe 1998)
- Peter Dickinson, Die Kinder des Mondfalken. Suth und Noli (Carlsen 1999)
- Peter Dickinson, Die Kinder des Mondfalken. Ko und Mana (Carlsen 2000)
- Colson Whitehead, Die Fahrstuhlinspektorin (Hoffmann & Campe 2000)
- André Alexis, Kindheit (Claassen 2000)
- Brooks Hansen, Die Versuchung des August Perlman (Deutsche Verlags-Anstalt 2001)
- Lois Lowry, Auf der Suche nach dem Blau (Carlsen Verlag 2001)
- Brady Udall, Der Bierdosenbaum (Deutsche Verlags-Anstalt 2001)
- Fergus Fleming, Barrow’s Boys (marebuchverlag 2002)
- Walter Kirn, Mr. Bingham sammelt Meilen [Up in the Air] (Kiepenheuer & Witsch 2003)
- Peter Dickinson, Tanzbär (Carlsen 2003)
- Peter Dickinson, Die längste Zeit (Carlsen 2003)
- James Frey, Tausend kleine Scherben (Goldmann 2003)
- Mark Dunn, Nollops Vermächtnis (marebuchverlag 2004)
- Hugo Hamilton, Gescheckte Menschen (Knaus 2004)
- Robert Edric, Die toten Mädchen (Goldmann 2004)
- Peter Dickinson, Die Dämonen von Dong Pe (Carlsen 2005)
- John Updike, Geld. Die maritimen Gedichte (marebuchverlag 2005 – mit anderen Übersetzern)
- Jonathan Safran Foer, Extrem laut und unglaublich nah (Kiepenheuer & Witsch 2005)
- Robert Edric, Die Tote im Meer (Goldmann 2006)
- Noel Langley, Prinz Abu Ali und das verwunschene Land (DTV Reihe Hanser 2005)
- Peter Dickinson, Die Tränen des Salamanders (Carlsen 2006)
- Jonathan Coe, Klassentreffen (Piper 2006)
- William Horwood, Der Junge ohne Schuhe (Manhattan 2006)
- Lois Lowry, Die Gabe des Boten (Carlsen 2006)
- Hugo Hamilton, Der Matrose im Schrank (Knaus 2006)
- Don Paterson, Weiß wie der Mond. Gedichte (Luchterhand 2006)
- Don Paterson, Kerzenvogel. Gedichte (Luchterhand 2006)
- Paul Fattaruso, Isabellas Liebe zum Flügelhorn (Luchterhand 2006)
- Lian Hearn, Der Clan der Otori. Der Ruf des Reihers (Carlsen 2007)
- DBC Pierre, Bunny und Blair (Aufbau 2007)
- Hugo Hamilton, Die redselige Insel (Luchterhand 2007)
- Sarah Shun-Lien Bynum, Madeleine schläft (S. Fischer 2007)
- Sarah Shun-Lien Bynum, Komplize. Erzählung. In: Neue Rundschau (2/2007)
- Hanif Kureishi, Das sag ich dir (S. Fischer 2008)
- Saul Bellow, Die Abenteuer des Augie March (Kiepenheuer & Witsch 2008)
- Johnny Glynn, Sieben Tage (S. Fischer 2008)
- Peter Orner, Die Wiederkehr der Mavala Shikongo (Hanser 2008)
- Robin Robertson, Gedichte. In: Neue Rundschau (1/2008)
- Hugo Hamilton, Legenden (Luchterhand 2008)
- Chris Killen, Das Vogelzimmer (Kiepenheuer & Witsch 2009)
- John Griesamer, Herzschlag (Arche 2009)
- Thomas Mann, Essays VI, 1945-1950 (S. Fischer 2009) (Übersetzung nur auf Englisch vorhandener Reden und Briefe)
- James Frey, Strahlend schöner Morgen (Ullstein 2009)
- Richard Powers, Das größere Glück (S. Fischer 2009)
- Elliot Perlman, Drei Dollar (Deutsche Verlags-Anstalt 2010)
- Ellen Hopkins, Crank. Versroman (Carlsen 2010)
- Adam Thirlwell, Flüchtig (S. Fischer 2010)
- Adam Thirlwell, Samuel Fischer in der Zukunft. Erzählung. In: Neue Rundschau (3/2011)
- Hanif Kureishi, Mein Ohr an deinem Herzen (S. Fischer 2011)
- Helen Cross, Ohne mich (dtv 2011)
- Ruta Sepetys, Und in mir der unbesiegbare Sommer (Carlsen 2011)
- Hugo Hamilton, Der irische Freund (Luchterhand 2011)
- Richard Powers, Drei Farmer auf dem Weg zum Tanz (S. Fischer 2011)
- Trent Reedy, Inshallah: Worte im Sand (Aufbau 2011)
- Katherine Rundell, Zu Hause redet das Gras (Carlsen 2012)
- Margaret Wild & Ron Brooks, Der Traum des Tasmanischen Tigers (Bilderbuch, Carlsen 2012)
- Nick Hayes, Die Ballade von Seemann und Albatros. Graphic Novel (marebuchverlag 2012)
- Agatha Christie, Nikotin (Fischer Taschenbuch Verlag 2012)
- Leigh Bardugo, Grischa: Goldene Flammen (Carlsen 2012)
- Leigh Bardugo, Die Hexe von Duwa (Carlsen 2012)
- Patrick McGuinness, Die Abschaffung des Zufalls (Zsolnay 2012)
- Peter Dickinson, Abschied von Opa (Carlsen 2012)
- Chris van Allsburg, Die Geheimnisse von Harris Burdick (Bilderbuch, Carlsen 2012)
- Cath Crowley, Graffiti Moon (Carlsen 2013)
- Kevin Powers, Die Sonne war der ganze Himmel (S. Fischer 2013)
- Kevin Powers, Brief, verfasst während einer Gefechtspause; Weite Ebene. Gedichte. In: Neue Rundschau (1/2013)
- Peter Cameron, Die merkwürdige Ehe der Coral Glynn (Knaus 2013)
- Randall Jarrell, Die Tierfamilie (Aladin 2013)
- Leigh Bardugo, Grischa: Eisige Wellen (Carlsen 2013)
- Khaled Hosseini, Traumsammler (S. Fischer 2013)
- Der beste Tag aller Zeiten. Weitgereiste Gedichte (mit anderen Übersetzern; Carlsen 2013)
- Alexia Casale, Die Nacht gehört dem Drachen (Carlsen 2013)
- Nicola Davies, Mein erstes großes Buch von der Natur (Aladin 2013)
- George MacDonald, Der goldene Schlüssel (Aladin 2014)
- Katja Eichinger, Amerikanisches Solo (Metrolit 2014)
- Peter Orner, Liebe und Scham und Liebe (Hanser 2014)
- Cath Crowley, Lieder eines Sommers (Carlsen 2014)
- Julian Sedgwick, Mysterium: Der schwarze Drache (Aladin, 2014)
- Leigh Bardugo, Grischa: Lodernde Schwingen (Carlsen 2014)
- Hugo Hamilton, Jede einzelne Minute (Luchterhand 2014)
- Jonathan Safran Foer, Hier bin ich (Kiepenheuer & Witsch 2016)

Werke und Literaturprojekte

• Lieblied was kommt. Gedichte (DVA 1998)
• Stoppelbrand. Gedichte (DVA 2000)
• Lauf Jäger Lauf. Roman (S. Fischer 2002)
• Langsamer Walzer. Roman (S. Fischer 2004)
• Tiertage. Roman (S. Fischer 2007)
• Kein Schlaf in Sicht. Gedichte (S. Fischer 2008)
• Provinzlexikon. (Knaus 2009)
• Der Eiserne König. Roman (Fischer Jugendbuch 2011; unter dem Pseudonym ‚John Henry Eagle’)
• Robin Hood: Der Überraschungsangriff. Jugendbuch (Fischer KJB 2013)
• Zorro: Der Rächer der Armen. Jugendbuch (Fischer KJB 2013)

Auszeichnungen

1997 Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis
2001 Friedrich-Hebbel-Preis
2002 Förderpreis des Landes Niedersachsen
2004 Jahresstipendium des Landes Niedersachsen
2009 Nicolas-Born-Preis

Hier bin ich Hier bin ich
Zuletzt erschienen

Hier bin ich

Wie können wir all die Rollen, die wir zu spielen...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Henning Ahrens

Alle Bücher