Neue Nazis

Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und der Terror von rechts

Die extreme Rechte wandelt – und radikalisiert sich

Trotz des Auffliegens der »NSU«-Terrorzelle wird die Gefahr weiter unterschätzt: Die extreme Rechte in Deutschland hat sich in den letzten Jahren zugleich radikalisiert und verbürgerlicht – und die emsige Verbotsdiskussion um die NPD lenkt die Aufmerksamkeit in die falsche Richtung. Mit den »Autonomen Nationalisten« (AN) ist eine junge und äußerst gewaltbereite Neonazi-Strömung entstanden. Sie kopiert den popkulturellen Stil der Linksautonomen und bietet Action, wirkt anziehend auf Jugendliche. Dazu trägt auch die rechte Musikszene bei. Anhänger der AN sind mehrfach mit Vorbereitungen zu Terroranschlägen aufgeflogen. Am gemäßigten Rand der Szene erstarkten die Rechtspopulisten. Gruppen wie »Pro Deutschland« und »Die Freiheit« versuchen mit islamophoben Inhalten an nationalkonservative und bürgerliche Positionen anzuknüpfen – und »die Partei zum Sarrazin-Buch« zu werden. Zwischen diesen Polen wird die früher dominierende NPD womöglich zerrieben.

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 16.08.2012

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 16.08.2012
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 272 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04455-3
  • »Die zwei Journalisten, Kenner der Szene und geübte Stilisten, bieten einen guten und gut lesbaren Überblick darüber, wie sich Rechtsradikalismus in Deutschland heute darstellt.«

    Süddeutsche Zeitung, 18. Dezember 2012
  • »Das Buch von Toralf Staud und Johannes Radke öffnet [...] eine Tür und erlaubt einen tiefen Blick in diese Szene und ihre Hintergründe.«

    WDR 3, 28. Oktober 2012
  • »Wer einen Überblick bekommen will, für den lohnt sich dieses Buch.«

    Deutschlandradio Kultur, 26. September 2012
  • »Das [...] Buch ist durchgängig verständlich und flüssig geschrieben und bietet eine Fülle an Informationen und Einschätzungen, die [...] einen guten Allgemeinüberblick bieten.«

    Junge Welt, 27. August 2012
  • » Neue Nazis ist keine Investigativrecherche für Insider, sondern richtet sich an interessierte Einsteiger – und profitiert dabei von der jahrelangen Beschäftigung der Autoren mit der Szene.«

    Frankfurter Rundschau, 17. August 2012
  • »[...] eine große Stärke des Buchs sind die hervorragende Erzähler, stellen auch komplexe Sachverhalte anschaulich und nachvollziehbar dar. [...] Somit: klar Kaufempfehlung.«

    publikative.org, 15. August 2012

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher