Mutproben

Sein Coming-out 2014 als homosexueller Profifußballer war ein Meilenstein für den Kampf gegen Schwulenfeindlichkeit im Fußball und in der Gesellschaft. Seine Fußballerkarriere war eine Reise voller Erfolge und Abenteuer.

Den Mut, mit dem sich Thomas Hitzlsperger am 8. Januar 2014 als erster deutscher Fußballprofi öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt hat, hat er in seinem Leben immer wieder gezeigt: Schon als 18-Jähriger wechselte er als Jugendspieler von Bayern München in die englische Premier League zu Aston Villa, nach seinen großen Erfolgen in der Bundesliga als Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart und in der Nationalmannschaft suchte er die nächste Herausforderung in der italienischen Serie A bei Lazio Rom.

Und nach dem Ende seiner überaus erfolgreichen Profikarriere wagte er den Sprung in den Sportjournalismus beim ZDF, der ARD und bei ZEIT ONLINE sowie ins Fußballmanagement als Vorstandsmitglied beim VfB Stuttgart oder heute als Teilhaber am dänischen Fußballclub Aalborg BK und Inhaber des Restaurants »L'Escargot« in London.

Sein Buch, das er mit dem SZ-Reporter Holger Gertz verfasst hat, ist eine abenteuerliche Lebensgeschichte, die in der bayrischen Provinz begann, in die drei großen europäischen Fußballligen führte und die ihn zu einem engagierten Kämpfer für Vielfalt und Toleranz, gegen Rassismus und Gewalt im Fußball und in der Gesellschaft werden ließ − auch wenn sich bis heute nicht alle Hoffnungen erfüllt haben, die Thomas Hitzlsperger mit seinem historischen Schritt vor zehn Jahren verbunden hat.

  • Gebundene Ausgabe 23,00 €
  • E-Book 19,99 €

Erscheinungstermin: 07.03.2024

Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:

  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 07.03.2024
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 224 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-00528-8

Unsere Cover können ausschließlich für Presse-, Veranstaltungs- und Werbezwecke in Zusammenhang mit dem/r Titel/Autor*in honorarfrei verwendet werden. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Cover in Verbindung mit anderen Produkten, Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Cover nur originalgetreu abgebildet werden dürfen.

Cover Download Mutproben
Mutproben
  • »In eher nüchternem, fast journalistischem Stil gewährt Hitzlsperger einen Blick hinter die Kulissen des Profi-Kickens, bleibt dabei nicht bei der Bespiegelung der eigenen Person haften, sondern nimmt die verschiedenen Facetten ins Auge, die einen Druck erzeugen, wo es eigentlich doch irgendwann mal um Spaß am Spiel ging.«

    Axel Hill, Kölnische Rundschau, 6. März 2024
  • »Thomas Hitzlsperger ist wohltuend ehrlich, ohne Selbstmitleid.«

    Günter Klein, Frankfurter Rundschau, 6. März 2024
  • »ein nachdenkliches, kluges und wichtiges Buch«

    Kriss Rudolph, Mannschaft, 8. März 2024
  • »Die packende Geschichte eines ehemaligen Fußballers, der offen seine Umwelt wahrnimmt und wach ist gegenüber dem eigenen Empfinden.«

    Stephan Ramming, NZZ, 9. März 2024
  • »Tatsächlich erweist sich ›Mutproben‹ als außerordentlich lesenswerte Lektüre.«

    Tilmann P. Gangloff, Südkurier, 15. März 2024
  • »Seine Reflexionen sind zu klug, um streitbar zu sein, doch sie werden zu selten artikuliert und sind auch deshalb so wertvoll, weil sie nicht aus der Feder eines Journalisten oder Fanaktivisten stammen, sondern von einem, der den Profifußball betreten hat und dabei unversehrt blieb. [...] Seine Stimme braucht der deutsche Fußball. Es ist die eines echten Typen.«

    Julian Sieler, FAZ, 20. März 2024
  • [Das Buch] ist kein Heldenstück geworden, sondern der Beleg dafür, dass es immer wieder und unbedingt den Vergrößerungsspiegel braucht, um Dinge anzustoßen, politisches Denken zuzulassen.«

    Wolfgang Paterno, Profil, 20. März 2024
  • »ein glänzend geschriebenes Buch«

    Klaus Brinkbäumer, MDR Riverboat, 22. März 2024
  • »Dieses Buch ist in jeder Hinsicht ein Ereignis.«

    Tim Jürgens, 11 Freunde, 20. März 2024
  • »Ich hab selten ein Buch von Anfang bis Ende durchgelesen, es lohnt sich.«

    Wolfgang Heim, Podcast Apokalypse & Filterkaffee, 31. März 2024

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher