Der jüdische Patient Der jüdische Patient
Der jüdische Patient
Jetzt bestellen

Der jüdische Patient

Schockierend mutig und gnadenlos ehrlich – das neue Buch von Oliver Polak

Was passiert, wenn ein Komiker die Psychiatrie überlebt?„Hierzulande macht gerade der Comedian Oliver Polak ähnlich schamlose, kluge Witze wie Louis C.K.“, schreibt Die Welt, „das macht zumindest Hoffnung für den deutschen Humor.“ Doch wie soll man als Stand-up-Comedian nicht wahnsinnig werden in einem Land, „in dem alle lustigen Leute bereits umgebracht wurden“ (Robin Williams)? Nach seinem Bestseller und einer dreijährigen Tour erleidet Polak einen Totalzusammenbruch. Diagnose: schwere Depression. Einzige Rettung: zwei Monate Psychiatrie.Über diese Zeit und seine Herkunft, über Hoffnung und Heimat hat der Comedian jetzt ein Buch geschrieben – herausgekommen ist ein Gewaltmarsch durch sein Unbewusstes, ein Frontbericht aus der Psychiatrie zwischen Backstageraum und Wartezimmer. Ein Roadtrip to hell von jemandem, der den Himmel sah.In einer Zeit, in der sich immer mehr Menschen ihren Ängsten und Burn-outs stellen, nimmt uns Polak mit mutiger Radikalität dahin mit, wo viele von uns demnächst sein werden. Schonungslos leuchtet der Autor die dunklen Abgründe seines Herzens aus und behandelt ein hochaktuelles Thema so witzig und direkt wie niemand zuvor.

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 02.10.2014

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 02.10.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04704-2
Book Cover
Der jüdische Patient
  • »Witzig und voller wunderbarer Bilder.«

    mannheim24.de, 26. Februar 2015
  • »[...] ehrlich, ernst und unfeuilletonistisch [...]«

    Die Zeit, 30. Dezember 2014
  • »Polak [ist] nicht nur ein brillanter Comedian, sondern außerdem ein grandioser Geschichtenerzähler [...]. Von dem wir alle nur hoffen können, mehr zu hören.«

    titel-kulturmagazin.net, 21. November 2014
  • »[...] eines der besten Bücher des Jahres [...]«

    romanlibbertz.org, 19. November 2014
  • »[...] witzig, schonungslos und leider immer aktuell.«

    zeit.de, 15. November 2014
  • »Ein hartes, sehr eigenes und dabei gutes Buch.«

    Neue Osnabrücker Zeitung, 8. Oktober 2014
  • »Bücher über Depressionen können wahnsinnig deprimierend sein, aber dieses gehört zur anderen Sorte [...]. Es strahlt eine Intensität [...] aus, als würde im Hintergrund Musik laufen.«

    Die Welt, 4. Oktober 2014
  • »[...] es ist ein Buch, das tröstet, weil es schildert, wie auswegslos doch der Kampf um ein fröhliches, unbeschwertes Leben sein kann [...].«

    Weser-Kurier, 4. Oktober 2014
  • »[...] anders als man es von einem Komiker erwarten würde, ist es von der ersten Seite an schockierend und gnadenlos ehrlich.«

    Rolling Stone, 29. September 2014
  • »[...] ein sehr humorvolles Buch [...], [das] keine Tabus gegenüber dem kennt, was Menschen widerfahren kann.«

    Ulrich Gutmair, taz, 26. September 2014
  • »Wie jeder gute Komiker geht Oliver Polak einen Schritt weiter. Viele Schritte. Er läuft geradezu. Hätte ich einen Hut, ich würde ihn lüften.«

    Dirk Stermann, 3. August 2020
  • »Sollte ich jemals in der Klapse liegen, ich hätte gern Oliver Polak als Bettnachbarn.«

    Christian Ulmen, 3. August 2020
  • »Komik ist einfach das, was er tut, ist das, was er kann.«

    Georg Diez, Der Spiegel, 3. August 2020
  • »Hierzulande macht gerade der Comedian Oliver Polak ähnlich schamlose, kluge Witze wie Louis C.K. Das macht zumindest Hoffnung für den deutschen Humor.«

    Die Welt, 3. August 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher