Seebachs schwarze Katzen Seebachs schwarze Katzen
Seebachs schwarze Katzen
Jetzt bestellen

Seebachs schwarze Katzen

Ein rätselhaftes Familienschicksal Kathrin Schmidt zeigt in ihrem spannungsreichen Roman, wie mächtig die Vergangenheit wirken und auf welche Abwege sie führen kann.

Bert Willer möchte seinen Sohn David überraschen: Er hat eine Reise nach Teneriffa gebucht und hofft, dort dem verschlossenen Jungen wieder näher zu kommen. Beide sind aufeinander angewiesen, seit Willers Frau Lou unangekündigt aus dem Leben schied, leiden aber jeder für sich allein. Kurz vor dem Abflug stößt David auf Aktenmaterial, das unmittelbar mit seinem Vater zu tun hat. Zwar versteht er längst nicht alles, doch genug, um seinen Vater als einen früheren Mitarbeiter der Staatssicherheit zu erkennen und zu erahnen, in welcher Mission dieser damals unterwegs war. Die Akten verzeichnen nämlich mehrere Frauen, in deren Leben sich Bert Willer hineinbegeben hat, um mit ihnen intim zu werden und an intime Kenntnisse zu gelangen. David scheut die Konfrontation und ahnt nicht, dass sein Vater selbst von der Erinnerung an seine Einsätze und besonders an eine Frau heimgesucht wird: Bejla war über Jahre seine Nebenfrau, und ihr Leben ist auf beunruhigende Weise mit dem seinen verknüpft.

Kathrin Schmidt erzählt ein rätselhaftes Familienschicksal und macht mit ihrem sinnlichen Realismus erfahrbar, wohin ein Vertrauensbruch führen kann.

  • E-Book 16,99 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 18,90 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 06.10.2015

  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch eBook, Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 06.10.2015
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-30962-1 (E-Book)
  • ISBN: 978-3-462-03612-1 (Gebundene Ausgabe)
Book Cover
Seebachs schwarze Katzen
  • »Kathrin Schmidt schreibt eine atemberaubend schöne und zugleich hochpräzise Sprache. Sie versteht es wie nur wenige, ihre Figuren den Lesern ans Herz zu legen [...].«

    NZZ
  • »Da ist wieder jener magische Realismus, [...] der einem in der deutschen Literatur in dieser Form sonst nicht begegnet.«

    taz
  • »Mit großer Souveränität, völlig unbeeindruckt von den Strömungen der Zeit, erzählt Kathrin Schmidt eine faszinierende Geschichte der Gegenwart und jüngsten Vergangenheit.«

    Deutschlandradio
  • »Wie lustvoll die deutsche Sprache sein kann, und wie abgründig diese Lust ist: Diese Erfahrung rührt an etwas, was man immer schon verborgen ahnte.«

    Die Zeit
  • »Atemlos ist dieser Roman geschrieben [...]..Das hat [...] den Vorteil, dass man die bestürzende Verkrümmung der Menschen durch ihr politisches System hautnah mitbekommt.«

    FAZ

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher