Der Marsch

Roman

Das große amerikanische Antikriegsepos – ausgezeichnet mit dem PEN/Faulkner Award

E.L. Doctorow erzählt von Liebe in Zeiten der Gewalt, von Idealen im Mahlstrom der Schlacht und vom Krieg als alles verschlingendem Ungeheuer – gestern wie heute. Ein von der Kritik gefeierter und mit dem PEN/Faulkner Award ausgezeichneter US-Bestseller.

1865, der Amerikanische Bürgerkrieg liegt in den letzten Zügen. General William T. Sherman marschiert mit einer Armee von sechzigtausend Mann durch Georgia, South und North Carolina. Die notdürftig ausgestatteten Rebellen der Südstaaten haben keine Chance gegen die hochgerüstete Union. Und folglich führt Shermans Marsch zum Sieg der Nord- über die Südstaaten und zur Abschaffung der Sklaverei. Doch am Ende ist jeder Opfer des Krieges: einfache Soldaten ebenso wie hochstehende Generäle, befreite Sklaven ebenso wie ihre Unterdrücker, die Bewohner des Nordens wie des Südens.

Der Marsch eröffnet das eindringliche Panorama einer der schmerzhaftesten Epochen der amerikanischen Geschichte. Mit großem Einfühlungsvermögen folgt er den Protagonisten dieses unfassbaren Dramas und zeigt dem Leser mit ungeheurer Suggestivkraft, mit welcher Wucht jeder Krieg eine zivilisierte Welt in Barbarei und Chaos stürzen kann – aber auch, dass in jedem Chaos der Keim für einen Neubeginn steckt.

 

  • Gebundene Ausgabe 22,90 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 27.08.2007

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 27.08.2007
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 416 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-03917-7
  • »E.L. Doctorow ist der unbekannteste der bekannten amerikanischen Großschriftsteller – sein Kriegsroman Der Marsch ist ein menschenfreundliches Meisterwerk.«

    Georg Diez, Die Zeit
  • »Noch nie zuvor wurde dieser barbarische Bürgerkrieg so hautnah dargestellt. Doctorows Roman ist eine brillante Mischung aus Geschichtskunde und Aufruf zur Abkehr von militärischer Gewalt.«

    Frankfurter Neue Presse
  • »Ein Meisterwerk [...] Der Marsch ist ein Buch, das man neben [...] Tolstois Krieg und Frieden [...] stellen kann, ohne dass es an Strahlkraft verliert.«

    Andreas Kilb, FAS
  • »Ein Meisterwerk [...] ein gewaltiges Buch über eine große Gewalt!«

    Elke Heidenreich, Lesen!
  • »Dieser Leseherbst hat kein verheißungsvolleres Abenteuer zu bieten als Der Marsch.«

    Welt am Sonntag

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher