Tom Hillenbrand gewinnt Radio Bremen Krimipreis 2018

Der Autor wird für utopische Krimis ausgezeichnet

Tom Hillenbrand

Der Radio Bremen Krimipreis 2018 geht an Tom Hillenbrand für seine Krimis über Utopie und Dystopie der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz. Das gab die Jury des Radio Bremen-Krimipreises heute (20.7.) bekannt.

Die Begründung der Jury:

»Tom Hillenbrand versteht es, in seinen Krimis die Herausforderungen, Risiken und Chancen der Künstlichen Intelligenz und der umfassenden Digitalisierung des Lebens greifbar zu machen. Ihm gelingt es, aus gängigen Schlagworten spannende Geschichten und vielschichtige Charaktere zu entwickeln. Aus den häufig als Bedrohung empfundenen Begriffen wie »Künstliche Intelligenz« oder »Digitalisierung« entwickelt er Zukunftswelten, die er mit ihren Licht und Schattenseiten schildert« Die Jury ist beeindruckt von der Detailgenauigkeit und Sprachgewandtheit, mit der Tom Hillenbrand diese Zukunftswelten klug durchkomponiert.

Tom Hillenbrands Buch »Drohnenland« aus dem Jahre 2014 spielt mit der Allmacht der sozialen Netzwerke und immer feiner gesponnenen Überwachungstechniken – geschrieben übrigens, bevor die Enthüllungen von Edward Snowdon und weitere Datenskandale z.B. von Facebook die Welt erschütterten.
In »Hologrammatica« aus dem Jahr 2018 schildert Hillenbrand die Welt im Jahre 2088: Die Weltbevölkerung ist um die Hälfte geschrumpft, große Teile der Welt sind wegen zu großer Hitze unbewohnbar und die Erfindung des Holonets ermöglicht es, die Schäbigkeit der Welt verschwinden zu lassen. Als die Menschheit begreift, dass sie das globale Umweltproblem nicht lösen kann, beauftragt sie einen Supercomputer mit der Lösung. Die fällt allerdings ganz anders aus als erhofft.
Die beiden Science-Fiction-Thriller des 1972 in Hamburg geborenen Schriftstellers, der jetzt in München lebt, landeten auf Anhieb auf der KrimiBestenliste.

Der Radio Bremen Krimipreis

Der Radio Bremen-Krimipreis zählt zu den renommiertesten Krimipreisen in Deutschland und zeichnet jedes Jahr eine(n) qualitativ herausragende(n) Autor/Autorin der deutschen oder internationalen Krimiliteratur aus. Er ist mit 2.500 € dotiert.
Der Jury gehören an:
• Martina Bittermann, Radio Bremen-Redakteurin
• Jutta Günther, Radio Bremen-Redakteurin und Krimibestenliste-Jurorin
• Lore Kleinert, Journalistin

Herzlichen Glückwunsch, Tom Hillenbrand!

© Foto Stephanie Füssenich

Über den Autor

Tom Hillenbrand, geboren 1972, studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Redakteur bei SPIEGEL ONLINE. Seine Sachbücher und Romane haben sich bereits hunderttausende Male verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt und standen auf der SPIEGEL-Bestseller- sowie der ZEIT-Krimi-Bestenliste.


Drohnenland

Tom Hillenbrand

DrohnenlandKriminalroman

Broschur, Erscheinungsdatum: 15.05.2014

Alles wird überwacht. Alles ist sicher. Doch dann geschieht ein Mord, der alles infrage stellt.

Wozu Zeugen vernehmen, wenn all ihre Bewegungen und Gespräche bereits auf einer Festplatte archiviert sind? Warum Tatorte begehen, wenn fliegende Polizeidrohnen bereits alles ...


Hologrammatica

Tom Hillenbrand

HologrammaticaThriller

Broschur, Erscheinungsdatum: 15.02.2018

Ungeheuer spannend – Bestsellerautor Tom Hillenbrand entwirft in seinem neuen Thriller ein spektakuläres Bild unserer Gesellschaft am Ende des 21. Jahrhunderts.
Wenn künstliche Intelligenz die Probleme der Welt lösen kann – sind wir dazu bereit, die Kontrolle abzugeben?

Ende ...


Alle lieferbaren Titel von Tom Hillenbrand