Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst
Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst
Jetzt bestellen

Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst

Roman

»Die junge Israelin Shani Boianjiu hat den aufregendsten Roman des Herbstes geschrieben.« Brigitte

Lea, Avishag und Yael leben in einem israelischen Dorf an der Grenze zum Libanon. Ihr Alltag ist geprägt von Unbeständigkeit, Langeweile und Krieg. Es gilt, die Zeit bis zum Militärdienst so gut es geht mit makabren Spielen und heimlichen Liebschaften totzuschlagen und mit unzulänglichen Eltern und Freundschaften zurechtzukommen. Als die Mädchen eingezogen werden, ist es mit der Kindheit von heute auf morgen vorbei. Was sie an den verschiedenen Stützpunkten bewegt, sind Waffen, Tod und Sex. Und die Frage nach Gerechtigkeit und der Macht des Stärkeren. Sie exerzieren für den Moment des großen Bang, der vielleicht nie kommt. Alle drei kämpfen mit der Einsamkeit, mit Rivalitäten und mit den schrecklichen Bildern, die sie Tag für Tag mit ansehen müssen. Und jede findet einen anderen Ausweg. Doch auch nach der Zeit beim Militär ist nichts so, wie es sein sollte.

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • Gebundene Ausgabe 19,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 11.06.2015

  • Verlag: KiWi-Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 11.06.2015
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 336 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04755-4
Book Cover
Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst
  • »Der Ton ist rau, cool, herzzerreißend. Und komisch, trotz oder wegen der nicht endenden Tragik. [...] Das Buch ist eine erschütternde Stimme gegen den Krieg.«

    Alice Schwarzer, Emma
  • »Gezeigt zu haben, was die politische Tragödie in Nahost [...] im Kopf und im Herzen junger Israeli anrichtet, ist die ungewöhnliche und große Leistung von Shani Boianjius Debüt.«

    Bernadette Conrad, nzz.ch
  • »Man will gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil sich das Gefühl, [...] etwas verstanden zu haben vom Leben der jungen Israelis, mit jedem Satz steigert.«

    Nadja Schlüter, Süddeutsche Zeitung
  • »Selbst wenn Boianjiu über den Tod schreibt, ist ihre Prosa lebendiger als alles, was mir seit Langem untergekommen ist.«

    Nicole Krauss
  • »Das Debüt, das begeistert!«

    New York Magazine
  • »Shani Boianjiu gibt den Soldatinnen eine starke Stimme. [...] Der Roman reift mit seinen Protagonistinnen, die Sprache wird im Verlauf des Buches vielschichtiger und erwachsener.«

    Günter Keil, Münchner Feuilleton

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher