Harro und Libertas Harro und Libertas
Harro und Libertas
Jetzt bestellen

Harro und Libertas

Eine Geschichte von Liebe und Widerstand

Liebe und Widerstand in Hitlers Berlin.


Im April 1933 wird Harro Schulze-Boysen, der 23-jährige Herausgeber der unabhängigen Zeitschrift Gegner, von der SS verhaftet und schwer misshandelt. Sein bester Freund, der Jude Henry Erlanger, überlebt die Torturen nicht. Fortan sinnt Harro auf Rache. Als er ein Jahr später die bezaubernde Libertas aus einer alteingesessenen deutschen Adelsfamilie trifft, ist es nicht nur um die beiden geschehen, sondern gemeinsam knüpfen sie ein Netzwerk, das sich länger als jede andere Gruppierung dem Naziterror entgegenstellt.


Bis zur Entdeckung der Gruppe – von der Gestapo »Rote Kapelle« genannt – im Sommer 1942 vereinen Harro und Libertas über 150 meist junge, häufig künstlerisch veranlagte Menschen, wobei Frauen mit 40 Prozent stark repräsentiert sind – eine Besonderheit im deutschen Widerstand. Unterstützung für jüdische Freunde, geheim verbreitete Flugschriften, eine spektakuläre Zettelklebeaktion im Herzen Berlins sowie die Weitergabe militärischer Informationen aus Harros Dienststelle, dem Reichsluftfahrtministerium, an die Alliierten gehören zu ihren zahlreichen, brandgefährlichen Aktionen. Gleichzeitig leben Libertas und Harro einen offenen Liebes- und Lebensstil und weigern sich, ihre Freiheiten, auch was das intime Zusammenleben betrifft, der rigiden NS-Moral unterzuordnen. Es ist der Widerstand der Berliner Boheme.

  • Taschenbuch 14,00 €
  • Gebundene Ausgabe 24,00 €
  • E-Book 12,99 €

Erscheinungstermin: 12.09.2019

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Shopdaheim

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 12.09.2019
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 496 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-05267-1
Book Cover
Harro und Libertas
  • »[›Harro und Libertas‹] hätte genauso ›Romeo & Julia‹ oder ›Bonnie & Clyde‹ heißen können, denn der kluge, unfanatische, unangepasste Luftwaffenoffizier Harro Schulze-Boysen und seine oft noch klügere Frau Libertas, um die sich damals die Charlottenburger Boheme-Rebellen sammelten, waren das mutigste und tragischste Liebespaar des Dritten Reichs.«

    Maxim Biller, ZEIT Online, 19. Mai 2021
  • »Neben persönlich gehaltenen, detaillierten und tief lotenden Porträts der beiden Protagonisten liefert Ohler zugleich einen umfassenden, plastischen Hintergrund des bürgerlich-konservativen Milieus.«

    Mitteldeutsche Zeitung, 20. September 2020
  • »Ein grandioses Buch.«

    Karim Saab, Märkische Allgemeine, 17. Dezember 2019
  • »Norman Ohler leistet hier eine historisch wichtige Entdeckungsarbeit mit großem literarischem Können.«

    Augsburger Allgemeine, 9. Oktober 2019
  • »sehr gut recherchiert [...] unglaublich spannend [...] eine Art Page Turner. [...] Ein bemerkenswertes Buch über zwei bemerkenswerte Widerstandskämpfer der Roten Kapelle«

    Shelly Kupferberg, Deutschlandfunk Kultur, 5. Oktober 2019
  • »Norman Ohler erweist den Nazigegnern Harro und Libertas Schulze-Boysen die überfällige gründliche Würdigung«

    Barbara Dobrick, SWR 2 lesenswert, 22. September 2019
  • »Norman Ohler hat die Geschichte als packenden Thriller erzählt [...] obwohl sich Ohlers Buch wie ein Krimi liest, hat sich alles so zugetragen.«

    Sebastian Bauer, Berliner Zeitung, 21. September 2019
  • » Harro und Libertas [...] liest sich stark und schnell, braust wie mit der expressionistischen Eisenbahn über die Seiten und ist doch in jedem Halbsatz mit Intelligenz und Empathie gefedert.«

    Jan Küveler, Die Welt, 14. September 2019

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher