Der Pfau

Roman

Eine subtile Komödie in den schottischen Highlands – very british!

Ein charmant heruntergekommener Landsitz, auf dem ein Pfau verrücktspielt, eine Gruppe Banker beim Teambuilding, eine ambitionierte Psychologin, eine schwungvolle Haushälterin mit gebrochenem Arm, eine patente Köchin, Lord und Lady McIntosh, die alles unter einen Hut bringen müssen, dazu jede Menge Tiere – da weiß bald niemand mehr, was eigentlich passiert ist.

Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman mit britischem Understatement, pointenreich und überraschend von einem Wochenende, das ganz anders verläuft als geplant. Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung wollen in der ländlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern, werden aber durch das spartanische Ambiente und einen verrückt gewordenen Pfau aus dem Konzept gebracht. Die pragmatische Problemlösung durch Lord McIntosh setzt ein urkomisches Geschehen in Gang, das die Beteiligten an ihre Grenzen führt und sie einander näherbringt. Ein überraschender Wintereinbruch, eine Grippe und ein Kurzschluss tun ihr Übriges. Isabel Bogdan verbindet diese turbulente Handlung auf grandiose Weise mit liebevoller Figurenzeichnung.

So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!

  • Gebundene Ausgabe 18,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 18.02.2016

  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch
  • Erscheinungstermin: 18.02.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-462-04800-1
  • »Ein kolossales Vergnügen, wenn man auf feine Ironie steht.«

    Brigitte, 2. März 2016
  • »mit feiner Ironie, leichter Geschwätzigkeit und trockenen Pointen«

    spiegel.de, 27. Februar 2016
  • »Isabel Bogdans Debüt versetzt einen in so eine heitere Fröhlichkeit, wie es sonst nur ABBA-Songs können. Das liegt an der lässigen-schönen Sprache. Und an dem großartigen Ensemble.«

    emotion, 14. Juli 2020
  • »Englischer Humor vom Feinsten«

    Kirchenzeitung, 28. September 2018
  • »Dieses Buch ist ein Phänomen. Mir ist noch niemand begegnet, der es nicht mochte. Alle lächeln, wenn sie darüber sprechen [...].«

    Kerstin Gier, 14. Juli 2020
  • »britischer Humor made in Germany – köstlich.«

    Kieler Nachrichten, 14. Juli 2020
  • »Großartige Situationskomik!«

    Maxi, 14. Juli 2020
  • »So gekonnt, wie die in Hamburg lebende Autorin Figuren und Situationen zeichnet, muss man sagen: Das ist britischer Humor.«

    Barbara, 14. Juli 2020
  • »Isabel Bogdan hat einen Reigen von unvergesslichen Figuren geschaffen, die an John Cleese und sein wunderbares Hotel Fawlty Towers erinnern. Und ihr gelingt eine Ironie durch stilistische Verknappung, die den Vergleich mit Autoren wie Alan Bennett nicht zu scheuen braucht.«

    Jury des Hamburger Förderpreises, 14. Juli 2020
  • »Es sind vor allem diese Gestalten, die Bogdan sehr hübsch zu beschreiben und zueinander in (gern auch witzige) Beziehung zu setzen weiß, die den Charme dieses Buches ausmachen.«

    Hamburger Abendblatt, 14. Juli 2020
  • »[...] eine kleine, ulkige Geschichte [...] - mit Sinn für skurrile und menschliche Schwächen. Ihr Buch überzeugt mit präziser Beobachtungsgabe, mit Menschenkenntnis und nicht zuletzt mit einem großen Herz für Käuze aller Art.«

    Weser-Kurier, 14. Juli 2020
  • »Eine großartige Mischung aus Unterhaltung und anspruchsvoller Literatur.«

    Julia Westlake, NDR Bücherjournal, 14. Juli 2020
  • »Ein Roman in bester ‘Arsen und Spitzenhäubchen’-Manier.«

    Sylvia Donath, stories.thalia.de, 14. Juli 2020
  • »Eine Sammlung an schrägen Figuren und eine turbulente Handlung, mit britischem Humor erzählt.«

    InStyle, 14. Juli 2020
  • »ein köstliches Lesevergnügen«

    Aachener Zeitung, 14. Juli 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher