Lara Fritzsche

Lara Fritzsche

Lara Fritzsche, geboren 1984, absolvierte nach dem Abitur ein Volontariat beim Kölner Stadt-Anzeiger und arbeitete anschließend dort als Redakteurin im Ressort Bildung. Seither studiert sie Germanistik und Psychologie in Bonn und schreibt als freie Journalistin u.a. für Die Zeit, Neon, Neue Zürcher Zeitung, emotion, GEO, Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, Philadelphia Inquirer, ZEIT Campus und Kölner Stadt-Anzeiger. Für ihre Arbeit wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Theodor-Wolff-Preis, dem Axel-Springer-Preis, dem Emma-Journalistinnen-Preis, dem Hanns-Seidel-Preis, dem Antonius-Funke-Preis und dem LBS-Wegweiser-Preis.

Das Leben ist kein Ponyhof Das Leben ist kein Ponyhof
Zuletzt erschienen

Das Leben ist kein Ponyhof

Generation Casting Nie zuvor ist mehr von Abiturienten erwartet worden: Sie...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Lara Fritzsche

Alle Bücher