Jordi Puntí

Jordi Puntí

Jordi Puntí, geboren 1967 in Manlleu, Barcelona, veröffentlichte 1998 seinen ersten Erzählband. 2007 erschien bei KiWi Erhöhte Temperatur. Er schreibt für El País und übersetzt unter anderem Daniel Pennac, Amélie Nothomb und Paul Auster ins Katalanische. Dieser Roman war das Lieblingsbuch unserer Vertreter, die es zu einem großen Erfolg machten. Jordi Puntí lebt mit seiner Frau, der Autorin Stefanie Kremser, in Barcelona.

Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz
Zuletzt erschienen

Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz

Das Lieblingsbuch vieler Buchhändler Gabriel, der in einem Waisenhaus aufwuchs, fährt...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Jordi Puntí

Alle Bücher