Jan Kjaerstad

Jan Kjaerstad


Jan Kjærstad, 1953 geboren, studierte Theologie. Nach dem Studium spielte er in einer Band und begann dann zu schreiben. 1998 erhielt Kjærstad den Henrik-Steffens-Preis, 2001 den renommierten Preis des Nordischen Rats für die Wergeland-Trilogie. Kjærstad hat ein umfangreiches erzählerisches und essayistisches Werk vorgelegt, in Deutschland wurde er zunächst bekannt durch Rand, 1994, und Der perfekte Mord, 1996.

Neue Bücher von Jan Kjaerstad

Alle Bücher von Jan Kjaerstad