Hildegard Hamm-Brücher

Hildegard Hamm-Brücher

Dr. Dr. h. c. Hildegard Hamm-Brücher wurde 1921 in Essen geboren. Von 1940–45 Studium der Chemie in München, Promotion. Von 1946–49 wissenschaftliche Redakteurin bei der Neuen Zeitung. Ab 1948 in der Politik als Stadträtin, Landtagsabgeordnete, Staatssekretärin und Staatsministerin. Wiederholt Mitglied des Bundesvorstands der FDP und stellvertretende Parteivorsitzende zwischen 1964 und 1990. 1992 Austritt aus der FDP. Gründerin und Vorsitzende der Theodor-Heuss-Stiftung und langjähriges Mitglied evangelischer Landes- und Bundessynoden, des Evangelischen Kirchentags und christlich-jüdischer Gesellschaften. U.a. Trägerin der Buber-Rosenzweig- Medaille. Erste weibliche Ehrenbürgerin der Stadt München. Mitglied des PEN-Clubs. 1994 Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten. Hildegard Hamm-Brücher starb 2016 in München.

Freiheit ist mehr als ein Wort Freiheit ist mehr als ein Wort
Zuletzt erschienen

Freiheit ist mehr als ein Wort

Ein bedeutendes Dokument der Zeitgeschichte und das spannende Buch einer...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Hildegard Hamm-Brücher

Alle Bücher