Helmut Dietl

Helmut Dietl

Helmut Dietl (1944–2015) war zuerst Aufnahmeleiter und Regieassistent an den Münchner Kammerspielen. Bekannt wurde er durch herausragende TV-Serien wie »Münchner Geschichten« (1974), »Der ganz normale Wahnsinn« (1979), »Monaco Franze« (1983) und »Kir Royal« (1986) sowie durch Kinofilme wie »Schtonk« (1992), »Rossini« (1997) und »Late Show« (1999). Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. 1992 eine Oscar-Nominierung für »Schtonk«.

A bissel was geht immer A bissel was geht immer
Zuletzt erschienen

A bissel was geht immer

Helmut Dietls letzter Film ist dieses Buch Bis zu seinem Tod...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Helmut Dietl

Alle Bücher