News

Frank Schätzings Pageturner zur Klimakrise - ab 15. April im Handel!

»Die Welt zu retten ist möglich - wir müssen es nur wollen!«
Spannend wie ein Thriller: Frank Schätzings Plädoyer zur Bewältigung der Klimakrise.

 

Am 15. April 2021 erscheint das neue Buch von Frank Schätzing »Was, wenn wir einfach die Welt retten? Handeln in der Klimakrise«
Nach seinen letzten großen Roman-Erfolgen »Die Tyrannei des Schmetterlings« und »Breaking News« legt der Bestsellerautor nun ein Sachbuch vor. Darin entwirft er fundierte Zukunfts-Szenarien vom derzeit wahrscheinlichsten Worst Case bis hin zum möglichen Best Case, erklärt wissenschaftliche Zusammenhänge und eröffnet ein Panorama von Handlungsoptionen, um der Klimafalle zu entkommen: Was kann jeder, was müssen Wirtschaft und Politik jetzt tun.

»Die gute Nachricht ist: Wir können diese Herausforderung meistern. Mit Wissen, Willenskraft, positivem Denken, Kreativität und ein bisschen persönlichem Heldenmut. Ab jetzt spielen wir alle - jeder von uns - eine Hauptrolle!« sagt Frank Schätzing.

Frank Schätzing gehört zu den erfolgreichsten Autoren im deutschsprachigen Raum. Seine Bücher wurden in Deutschland insgesamt über 8,6 Mio. Mal verkauft und weltweit in 27 Sprachen übersetzt.

Zum Buch

Miniaturbild
© Paul Schmitz

Der Autor

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 der Roman »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller »Limit« (2009) und »Breaking News« (2014). Im Frühjahr 2018 erschien Frank Schätzings letzter Thriller »Die Tyrannei des Schmetterlings«. Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.