Kate Millett

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

Sexus und Herrschaft

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.


Kiwi Bibliothek
ISBN: 978-3-462-40120-2
Erschienen am: 22.05.2018
496 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
19,99 €
Österreich
20,60 €

Über den Autor/ die Autorin

Kate Millett
Kate Millett (1934–2017), Schriftstellerin und Bildhauerin, studierte in Oxford und an der Columbia University. Ihre literaturwissenschaftliche Doktorarbeit «Sexus und Herrschaft» gehört zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Mehr

Weitere Bücher von Kate Millett

Alle Bücher von Kate Millett