Bayerischer Buchpreis 2014

Thomas Hettche für den Bayerischen Buchpreis 2014 nominiert

»[…]ein eindrückliches Indiz des vielfältigen Reichtums von Romanen und Sachbüchern in der deutschen Gegenwartsliteratur heute.« Denis Scheck

Thomas Hettche ist mit »Pfaueninsel« für den mit 10.000€ dotierten Bayerischen Buchpreis 2014 nominert. Neben ihm wurden von der dreiköpfigen Jury Nino Haratischwili mit »Das achte Leben (Für Brilka)« und Thomas Kapielski mit
»Je dickens, destojewski! Ein Volumenroman« in der Kategorie Belletristik vorgeschlagen.
Die drei Jahre amtierende Jury besteht aus Denis Scheck, sowie den Journalistinnen und Publizistinnen Franziska Augstein und Carolin Emcke.
Die Preisverleiung findet am 27. November während des Literaturfests München in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz statt.

Zum Buchpreis


Pfaueninsel

Thomas Hettche

PfaueninselRoman

Leinen, Erscheinungsdatum: 21.08.2014

Eine Insel außerhalb der Zeit

Die Pfaueninsel in der Havel ist ein künstliches Paradies. In seinem opulenten, kundigen und anrührenden Roman erzählt Thomas Hettche von dessen Blüte, Reife und Verfall aus der Perspektive des kleinwüchsigen Schlossfräuleins Marie, in deren ...