21.03.2012

Sabriye Tenberken wird mit dem »Bornheimer« ausgezeichnet

Die KiWi-Autorin Sabriye Tenberken und ihr Partner Paul Kronenberg werden für ihr beeindruckendes soziales Engagement für blinde Kinder in Tibet mit dem Ehrenpreis der Europaschule Bornheim in Zusammenarbeit mit der Stadt ausgezeichnet.

Die Preisträger werden im Abstand von zwei Jahren von einer Kommission gewählt, die aus Schülern, Eltern und Lehrern der Gesamtschule besteht. Ernannt werden Persönlichkeiten oder Institutionen, die sich mit pädagogischen Aspekten in der Öffentlichkeit auseinandersetzen. Den »Bornheimer« erhielten bereits die verstorbene Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, die Autorin und Politikerin Leah Rabin sowie der Wissenschaftsjournalist und KiWi-Autor Ranga Yogeshwar.

Die Verleihung findet am Mittwoch, 21. März, ab 17 Uhr in der Aula der Europaschule, Goethestraße 1, statt.

Die Initiative des Teams Tenberken und Kronenberg wurde bereits in New York mit dem »Award for Courage«, in Deutschland mit dem Bundesverdienstkreuz und dem »Charity Bambi« (2000) sowie mit dem »Chomolongma Friendship Award« der Regierung der Autonomen Region Tibet (2006) gewürdigt.

Die in ihrem zwölften Lebensjahr erblindete Autorin Sabriye Tenberken entwickelte die heute offiziell geltende tibetanische Blindenschrift und rief gemeinsam mit Paul Kronenberg das Blindenzentrum »Braille without borders« ins Leben. Von ihrer Arbeit mit blinden tibetanischen Kindern und ihrer Faszination für Tibet erzählt Sabriye Tenberken in ihren KiWi-Büchern Mein Weg führt nach Tibet und Das siebte Jahr.

Sabriye Tenberken und ihr Partner Paul Kronenberg bei der Preisverleihung mit dem Bürgermeister von Bornheim, Wolfgang Henseler, und der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Sylvia Löhrmann.

Das siebte Jahr

Sabriye Tenberken

Das siebte JahrVon Tibet nach Indien

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 21.08.2006

Nach dem Bestseller Mein Weg führt nach Tibet das neue Buch von Sabriye Tenberken

Was ist aus Tendsin, Gyendsen, Tashi und den anderen blinden Kindern von Lhasa geworden? Sabriye Tenberken erzählt ihre berührenden Lebensgeschichten – und berichtet von einer dramatischen ...


Mein Weg führt nach Tibet

Sabriye Tenberken

Mein Weg führt nach TibetDie blinden Kinder von Lhasa

Broschur, Erscheinungsdatum: 12.03.2012

»Ein authentischer Bericht einer spektakulären Reise« FR

Endlich wieder im KiWi Paperback: Der Bestseller von Sabriye Tenberken, die in Lhasa die erste Blindenschule Tibets gegründet hat. Die Kinder werden u.a. in Tibetisch, Chinesisch und Englisch unterrichtet; daneben gibt es ...