»Babylon Berlin« - Volker Kutschers Bestsellerreihe wird zur TV-Serie

Gereon Rath ermittelt im Berlin der späten 1920er und 1930er Jahre

Volker Kutscher

Volker Kutschers Kriminalromane über das Berlin der späten 1920er und 1930er Jahre kommen ins Fernsehen. Geplant ist eine internationale, aber deutschsprachige Serie, wie die Produktionsfirma X Filme mitteilte. Beteiligt sind Tom Tykwer und Stefan Arndt für X Filme sowie die Filmemacher Achim von Borries und Hendrik Handloegten.

«Babylon Berlin» soll die 20er und 30er Jahre in Berlin komplett neu erzählen: Der aus Köln stammende Gereon Rath kommt nach Berlin und wird Zeuge jener unglaublichen Veränderungen in der Stadt. Politik, Kriminalität und Gesellschaft, alles verändert sich im rasenden Tempo. Berlin ist der Schmelztiegel jener Zeit, und in ihrem Zentrum steht die Rote Burg am Alexanderplatz. »Babylon Berlin« ist ein spannendes Gesellschaftsportrait jener Zeit, erzählt aus der Perspektive einer der schillerndsten und erfolgreichsten Figuren der aktuellen Krimiliteratur.

»Seit Jahren suchen wir nach einem Stoff, der diese so außergewöhnliche Epoche in einer filmisch aufregenden Form und akutem politischem Kontext wiederbelebt. Mit den Gereon-Rath-Romanen von Volker Kutscher haben wir das perfekte Material gefunden: ein moderner, epischer Polizeifilm in historischem Gewand, der die Weimarer Republik als Schmelztiegel einer taumelnden Welt im Auf- und Umbruch zeigt.« Tom Tykwer

Geplant sind zunächst 12 Folgen, die Romane bieten jedoch noch Stoff für vier weitere Staffeln. Nach Angaben einer Produktionssprecherin wird derzeit mit mehreren TV-Sendern über die Realisierung geredet.

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch freut sich mit dem Autor und auf die TV-Serie!



Volker Kutscher und die Erfolgsserie um Gereon Rath

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln.
Der Roman »Der nasse Fisch«, der Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre, wurde auf Anhieb ein Bestseller, ebenso wie »Der stumme Tod«, der dritte Fall »Goldstein« und zuletzt »Die Akte Vaterland«.



Die Website zur Krimireihe

Alles über Kriminalkommissar Gereon Rath auf www.gereonrath.de


Alle lieferbaren Fälle von Kriminalkommissar Gereon Rath

Der nasse Fisch

Volker Kutscher

Der nasse FischRoman

Broschur, Erscheinungsdatum: 25.08.2008

»Der beste deutsche Hardboiler des Jahres.« (Bücher) - jetzt als Taschenbuch

Mit diesem Roman beginnt eine sensationelle Serie, mit der Volker Kutscher den Kriminalkommissar Gereon Rath durch das Berlin der 20er- und frühen 30er-Jahre und ...


Der stumme Tod

Volker Kutscher

Der stumme TodGereon Raths zweiter Fall

Broschur, Erscheinungsdatum: 20.04.2010

Kommissar Raths zweiter Fall – erstmals im Taschenbuch! Bisher 100.000 verkaufte Exemplare der Kutscher-Krimis

März 1930: Der Tod einer Schauspielerin führt Gereon Rath in die Studios der Filmmetropole Berlin. Der junge Kommissar lernt die Schattenseiten des Glamours kennen und ...


Goldstein

Volker Kutscher

GoldsteinGereon Raths dritter Fall

Broschur, Erscheinungsdatum: 10.10.2011

Ein jüdischer Gangster aus Brooklyn mischt Berlin auf

Berlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen SA und Rotfront, Machtkampf unter den Ringvereinen. Gereon Rath bekommt den Auftrag, den US-Gangster Abraham »Abe« Goldstein zu beschatten. Aus einer ...


Die Akte Vaterland

Volker Kutscher

Die Akte VaterlandGereon Raths vierter Fall

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 16.08.2012

Mysteriöse Mordserie führt Gereon Rath bis nach Masuren

Juli 1932, die Berliner Polizei steht vor einem Rätsel: Ein Mann liegt tot im Lastenaufzug von »Haus Vaterland«, dem legendären Vergnügungstempel am Potsdamer Platz, und alles deutet darauf hin, dass er dort ertrunken ...