Verlosung: »Neuvermessungen« von Sigmar Gabriel

5 signierte Exemplare zu gewinnen

Neuvermessungen

Globale Unordnung, Digitalisierung, Migration, internationaler Rechtsruck, ein geschwächtes Europa – Außenminister Sigmar Gabriel stellt sich den Herausforderungen unserer Zeit. Klug und leidenschaftlich plädiert er in seinem neuen Buch »Neuvermessungen« für ein starkes Europa und eine gerechtere Globalisierung, die die manische Wettbewerbsgesellschaft hinter sich lässt und wieder mehr Solidarität zwischen den Menschen ermöglicht.

»Neuvermessungen« von Sigmar Gabriel erscheint am 11. Mai 2017 und wir verlosen 5 signierte Exemplare! Zum Mitmachen einfach die unten stehende Gewinnspielfrage beantworten und das Kontaktformular ausfüllen.

Einsendeschluss ist der 23. Mai 2017.

Das Gewinnspiel wurde beendet. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Zum Buch

Zum Vorabdruck in der ZEIT


Sigmar Gabriel

Gegen die Rückkehr des Nationalismus – für eine gerechtere Globalisierung.

Kaum etwas in der deutschen Politik der letzten Jahre kam so unerwartet wie die Ernennung des langjährigen SPD-Vorsitzenden und streitbaren innenpolitischen Frontmanns der Sozialdemokratie, Sigmar Gabriel, zum Außenminister der Bundesrepublik. Und das in einer Zeit und in einer Welt, in der die Gewissheiten schwanken und die Konflikte zunehmen.
Auch international verkörpert er nun mit Leidenschaft die Werte der sozialen Demokratie. Außenpolitik in der Ära Trump, Europas Zukunft angesichts des Brexit, neue rechtsautoritäre Bewegungen innerhalb und außerhalb Europas, Flüchtlingskrise und Migration, Handelskonflikte mit den USA und mit China, der Westen in der Defensive – diese Fragen richteten sich sofort an den neuen Mann im Auswärtigen Amt. Welche Koordinaten prägen Gabriel? Mit welchem Anspruch geht er an die Aufgabe des Außenministers heran? »Neuvermessungen« gibt darüber Auskunft und zeigt den anderen, den nachdenklichen Sigmar Gabriel, der die Brüche der Politik in unserer Zeit wie kein anderer erlebt hat und diese Erfahrung in einer mutigen Analyse in die Zukunft wendet. Der eine frische Perspektive in die außenpolitischen Routinen bringt. Und der die internationale Politik neu zu vermessen sucht – als Chance, den Weg zu einer gerechten Globalisierung zu finden.

Globale Unordnung, Digitalisierung, Migration, internationaler Rechtsruck, ein geschwächtes Europa – Außenminister Sigmar Gabriel stellt sich den Herausforderungen unserer Zeit. Klug und leidenschaftlich plädiert er für ein starkes Europa und eine gerechtere Globalisierung, die die manische Wettbewerbsgesellschaft hinter sich lässt und wieder mehr Solidarität zwischen den Menschen ermöglicht.


Am 08. Mai stellten Sigmar Gabriel, Jean-Claude Juncker und KiWi-Verleger Helge Malchow das neue Buch des Außenministers in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund vor. In der gemeinsamen Pressebegegnung äußert sich Jean-Claude Juncker zu Sigmar Gabriels neuem Buch »Neuvermessungen«:


Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen. Es ist angenehm zu lesen, was zeigt, dass er [Sigmar Gabriel] sich für seine Verhältnisse mit einer bewundernswerten Leichtfüßigkeit durch diese Themenvielfalt bewegt, die in diesem Buch angesprochen wird.«

Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission


Zu Jean-Claude Junckers Laudatio