Arno Lustiger

Zum Kampf auf Leben und Tod

Zum Kampf auf Leben und Tod

Obwohl sich die Geschichtsschreibung seit Jahrzehnten mit dem Holocaust beschäftigt, gab es bislang keine umfassende Darstellung des von den Juden selbst geleisteten Widerstands. Diese Forschungslücke schließt das neue Buch von Arno Lustiger.
In zahlreichen Gesprächen mit Überlebenden, Dutzenden von Kurzbiographien und autobiographischen Berichten von jüdischen Ghettokämpfern, Partisanen, Saboteuren, Rettern, Soldaten, Fallschirmspringern u.a. wird erstmals das Gesamtbild des jüdischen Widerstands gegen die Nazis in ganz Europa gezeichnet. Der Autor entreißt damit ein wichtiges Stück Geschichte der Vergessenheit und widerlegt die zählebige Legende, die Juden hätten sich »wie Schafe zur Schlachtbank« führen lassen.
Zahlreiche Dokumente erscheinen erstmals in deutscher Sprache und werden damit der hiesigen Forschung zugänglich gemacht. Ein Standardwerk und ein Buch, das den Leser nicht mehr losläßt.


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-03209-3
Erschienen am: 01.01.2003
628 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
29,90 €
Österreich
30,80 €

Über den Autor/ die Autorin

Arno Lustiger
Arno Lustiger wurde am 7. Mai 1924 im oberschlesischen Bedzin in Polen geboren. Die dortige Bevölkerung war damals überwiegend jüdisch und die Stadt von jüdischen Einrichtungen geprägt. Lustiger hob rückblickend aber auch den weitgehend säkularen Charakter des jüdischen Lebens dort hervor. Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen am 2. Sept. 1939 wurde diese lokale Kultur unwiederbringlich zerstört. Er ging unmittelbar danach in den Widerstand, wurde später aber ... mehr

Mehr

Alle Bücher von Arno Lustiger

Lesetipps

Erinnerungen eines Davongekommenen
Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte
Morris
Vienna