Dorota Maslowska

Schneeweiss und Russenrot

Roman

Schneeweiss und Russenrot

Umstritten und verwegen: Die neue Stimme aus Polen

In einer völlig neuen Sprache, die kreativ mit Regeln spielt, gelingt Dorota Maslowska ein ganz erstaunliches, zwischen poetisch und schmutzig, nostalgisch und rebellisch changierendes literarisches Porträt der Subkultur in einer heutigen polnischen Stadt.

Erzählt wird die Geschichte von Andrzej, genannt der Starke, der von seiner Freundin verlassen wird und dies von seinen Freunden erfährt, während sich Polen auf einen neuen Krieg gegen Russland vorbereitet. Auf der Suche nach Speed lässt er sich mit verschiedenen Frauen ein, verliert seinen Hund, fährt ans Meer, wird verhaftet und verhört, kommt ins Krankenhaus.

Dorota Maslowska landete mit ihrem Debüt einen überraschenden Bestsellererfolg. Wie Irvine Welsh, Mian Mian und Nick McDonell schreibt sie abseits des literarischen Mainstreams und fasziniert damit ein ganz neues Lesepublikum. Schneeweiß und Russenrot erscheint unter anderem in den USA, in Italien, Russland, Ungarn und Holland.


KiWi-Taschenbuch
Titel der Originalausgabe: Wojna polsko-ruska pod flag? bia?o-czerwon?
Aus dem Polnischen von Olaf Kühl
ISBN: 978-3-462-03376-2
Erschienen am: 01.03.2004
240 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
7,95 €
Österreich
8,20 €

Rezensionen

Über die Autorin

Dorota Maslowska
Dorota Maslowska wurde am 3. Juli 1983 in Wejherowo, Polen, geboren. Nach dem Abitur begann sie ein Psychologiestudium an der Universität Danzig, wechselte später jedoch zu Kulturwissenschaften in Warschau. 2004 wurde ihr erstes Kind geboren. Im Februar 2009 war die Schriftstellerin Stipendiatin des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Sie lebt mit ihrer Tochter in Warschau.

Werk
Dorota Maslowska schrieb ihren ersten Roman Schneeweiß und ... mehr im Alter von 18 Jahren. Das Buch wurde in mehr als zehn Sprachen übersetzt und erschien unter anderem in den USA, in Italien, Russland, Ungarn und Holland. In ihrer Heimat Polen wurde es als literarische Sensation gefeiert und auch in Deutschland war der Roman ein großer Erfolg. Schneeweiß und Russenrot ist ein literarisches Porträt der Subkultur in einer modernen polnischen Stadt. Es erzählt die Geschichte von Andrzej, der, während sich Polen auf einen neuen Krieg gegen Russland vorbereitet, eine Odyssee durchlebt. Drei Jahre später folgte Die Reiherkönigin, für den sie 2005 die bedeutendste literarische Auszeichnung Polens, den Nike-Literaturpreis, bekam. Beide Romane wurden für‘s Theater adaptiert.

Auszeichnungen
2006 Nike-Literaturpreis für Die Reiherkönigin
2005 Deutscher Jugendliteraturpreis
2002 Paszport Polityki, Preis der Wochenzeitung Polityka
2002 Preis »Z?ote Pióro Sopotu«
2001 Preis der Zeitschrift Twój Styl im Wettbewerb Tagebücher

Publikationen

Romane/Prosa
• Schneeweiß und Russenrot, aus dem Polnischen von Olaf Kühl, Kiepenheuer & Witsch 2004. (OT: Wojna polsko-ruska pod flag? bia?o-czerwon?, Lampa i Iskra Bo?a 2002)
• Die Reiherkönigin, aus dem Polnischen von Olaf Kühl, Kiepenheuer & Witsch 2007. (OT: Paw Królowej, Lampa i Iskra Bo?a 2005)
• Kochanie, zabi?am nasze koty, Noir sur Blanc 2012.
• Liebling, ich habe die Katzen getötet, aus dem Polnischen von Olaf Kühl, Kiepenheuer & Witsch 2015. (OT: Kochanie, zabi?am nasze koty)

Bühnenstücke
• Dwoje biednych Rumunów mówi?cych po polsku, dt. Zwei arme Polnisch sprechende Rumänen 2006.
• Mi?dzy nami dobrze jest, dt. Wir kommen gut klar mit uns 2009.

Kolumnensammlung
• Dziennik z krainy paz?otka

Mehr

Weitere Bücher von Dorota Maslowska

Alle Bücher von Dorota Maslowska

Lesetipps

Die Reiherkönigin
Slam
Scherbenpark