Volker Kutscher

Märchen mit Zündhölzern

Eine Gereon-Rath-Story

Märchen mit Zündhölzern

Exklusiv als E-Book und zeitlich begrenzt lieferbar:

In seiner Kurzgeschichte »Märchen mit Zündhölzern« greift Volker Kutscher eine zentrale Episode aus dem Leben von Hannah Singer auf, die im Roman »Märzgefallene« eine wichtige Rolle spielt.

Am Silvesterabend des Jahres 1931 verkauft Hannah wie an jedem Tag Zündhölzer auf der Weidendammer Brücke, um sich, ihren Vater und die anderen Obdachlosen, mit denen sie in einer Notgemeinschaft lebt, mit dem Nötigsten zu versorgen. Aber anders als an den anderen Tagen beschließt sie diesmal, ihr Leben zu ändern und ein Zeichen zu setzen. Und am Ende ist es nicht nur das Silvesterfeuerwerk, das den Nachthimmel erleuchtet.

Die Gereon-Rath-Story »Märchen mit Zündhölzern« ist eine Hommage an Hans Christian Andersen und Erich Kästner.


eBook by Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-31635-3
Erschienen am: 23.02.2016
18 Seiten, eBook
Lieferbar

Preis

kostenlos

Über den Autor

Volker Kutscher
Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher vier weitere folgten.

Mehr

Weitere Bücher von Volker Kutscher

Alle Bücher von Volker Kutscher