Gabriel García Márquez

Laubsturm

Roman

Laubsturm

Gabriel García Márquez schrieb seinen ersten Roman Laubsturm mit neunzehn Jahren. Bereits in diesem frühen Werk entwirft er seine Welt, die unverwechselbare Welt des verlorenen karibischen Dorfes Macondo, das dann in dem Roman Hundert Jahre Einsamkeit weltberühmt werden sollte. Über Macondo ist der Laubsturm hinweggefegt – Bürgerkrieg, Bananenboom, Naturkatastrophen, Nachbarschaftsfehden. Davon und von ihrer Verlorenheit erzählen ein alter Oberst, seine Tochter und deren kleiner Sohn.


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-01069-5
Erschienen am: 01.01.1975
190 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
14,90 €
Österreich
15,40 €

Rezensionen

Über den Autor

Gabriel García Márquez
Gabriel García Márquez wurde am 6. März 1927 in dem kolumbianischen Dorf Aracataca als ältestes von sechzehn Kindern geboren. Zwei Jahre nach seiner Geburt zogen die Eltern nach Barranquilla, García Márquez blieb allerdings bis Ende 1936 bei seinen Großeltern mütterlicherseits.
Bereits während des Jurastudiums begann García Márquez seine journalistische Arbeit und verfasste Artikel und Reportagen für u.a. EL Universal in Cartagena. Damals lernte er auch seine ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Gabriel García Márquez

Alle Bücher von Gabriel García Márquez

Lesetipps

Erinnerung an meine traurigen Huren