Erwin Leiser

Gott hat kein Kleingeld

Erinnerungen

Gott hat kein Kleingeld

Der Dokumentarfilmer Erwin Leiser (»Mein Kampf«) schreibt über seine Berliner Kindheit, seine Flucht nach Schweden, die Begegnungen mit Menschen wie Nelly Sachs, Peter Weiss, Willy Brandt, Bertolt Brecht, Erwin Piscator, Giorgio Strehler, Roman Vishniac, Isaac Bashevis Singer und viele mehr.
»Ich erzähle Geschichten, unsentimental, so ehrlich ich kann, ohne Pathos, aber mit Humor – ohne den ich nicht überlebt hätte.«


Kiwi Bibliothek
ISBN: 978-3-462-40085-4
Erschienen am: 20.07.2017
288 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
16,99 €
Österreich
17,50 €

Über den Autor/ die Autorin

Erwin Leiser
Erwin Leiser, 1923 in Berlin geboren, emigrierte 1938 nach Schweden. 1950–1958 Feuilletonredakteur des schwedischen Regierungsorgans Morgon Tidningen; übersetzte u. a. Brecht, Dürrenmatt, Frisch und Nelly Sachs ins Schwedische. Sein erster Film »Mein Kampf« (1960), eine Montage aus Dokumenten über das Dritte Reich, brachte ihm internationale Anerkennung und wurde in über hundert Ländern gezeigt. Für das Fernsehen schuf Erwin Leiser zahlreiche Künstlerporträts. 1991 Ehrendoktor durch ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Erwin Leiser

Alle Bücher von Erwin Leiser